Pfannkuchen

Pfannkuchen

pfannkuchen-22

Gestern kamen die Kinder mit einer Tochterfreundin nach Hause. Zum Mittag, das hatten sie schon am Abend zuvor besprochen, wollten sie Pfannkuchen (Plinsen, Eierkuchen) machen. Die Tochter macht in der Schule den Küchenführerschein. So heisst ihr Kochkurs. Da macht sie jetzt schon zum zweiten Mal mit und hat neulich gelernt, Pfannkuchen zu machen. Und der Wolf kann Pfannkuchen, weil der Papa macht die ja auch immer. Die Kinder kamen also von der Schule/Kindergarten und waren gleich begeistert von der Pfannkuchenidee. Doch wusste jeder der drei ein eigenes Rezept. Mit Ei, ohne Ei, wie Papa, wie in der Schule, wie daheim bei Mama…man kann es sich vorstellen. Also bekam jeder eine Schüssel, die Zutaten und einen Rührbesen. Und dann verliess ich die Küche (mit der Ansage, daß ich danach die Küche wieder im Originalzustand vorfinden möchte).
So ganz mit Küche verlassen ging es dann doch nicht. Denn der Wolf verlangte nach dem Papa, wie nach einer Zutat auf die man beim Pfannkuchen machen nicht verzichten kann. Aber der war ja arbeiten. Also ging ich ihm ein wenig zur Hand.

pfannkuchen-6

Am Ende haben alle Kinder ihre eignen Pfannkuchen, waren mächtig stolz und satt. Aufs Küche putzen danach musste ich etwas nachdrücklicher hinweisen. Das üben wir noch.

6 Gedanken zu „Pfannkuchen

  1. Pfannkuchen sind hier auch sehr beliebt und werden zur Zeit oft gewünscht (wir suchen aber noch nach dem „ultimativen“ Rezept, das es in unsere Familienrezeptsammlung schafft). Unser Apfelmusvorrat vom letzten Herbst schwindet zusehends, da die Pfannkuchen gern mit viel Mus bestrichen und aufgerollt werden.
    LG, katobia

  2. meine beiden großen sind im letzten halbjahr auch begeisterte kochkinder geworden. macht spaß, ihnen beim lernen zuzusehen. und nach hause zu kommen und mit einem gedeckten tisch samt essen überrascht zu werden auch :-))

  3. Haha. Bei uns gab’s gestern „zerrissene Palatschinken“ = Kaiserschmarrn. Wir haben nach einer Waldwanderung so getan als wären wir nicht daheim sondern auf einer Berghütte angekommen. Die Wirtin (Mama) war so gut und hat den fleissigen Wanderern den obligatorischen Kaiserschmarrn gemacht :-) Eure Pfannkuchen sehen SEHR LECKER aus!

    (Geht Ihr zum Rodeln?)

  4. Pfannkuchen machen zu können ist WICHTIG ♥ Beim Schreiben üben hat es mir auch schon geholfen, … vielseitig einsetzbar, diese Dinger ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.