familie

Unser Wochenende :: Zwischen Frust und Freude

Etwas verspätet gewähre ich noch einen kleinen Einblick in unser volles Wochenende. Manche Wochenende sind gemütlich daheim, andere sind prall gefüllt mit Aktion. Letztes Wochenende war eines der prallen. In München war die Yogamesse „World of Yoga“, wo unsere Kundalini Yoga Sangat einen Raum hatte und der Mann diverse Workshops und Sessions mit dem Gong anbot. Einen kleinen Einblick bekommst du in dem kurzen Beitrag vom BR. Der Mann ist ziemlich am Anfang zu sehen.

Am Samstag waren wir mit der ganzen Familie auf der Messe. Die Kinder wollten gern mit, sie hatten sich gefreut, unsere Freiburger Freunde da zu treffen. Die waren jedoch gerade an diesem Tag nicht auf der Messe, hatten ihre Session aus Zeitmanagement-Gründen getauscht. Der Mann kümmerte sich um seine Vorträge, ich hielt derweil die Kinder in Schach, was zugegeben nicht einfach war. Dafür hatten wir lecker veganes Mittagessen (das Catering auf der Messe war wirklich toll), probierten uns durch alle möglichen Nascherein an den Ständen und schauten uns die diversen Klamotten und Werbung an. Nachdem der Mann mit seinem Job fertig war, fuhren wir wieder nach Hause und verbrachten noch einen harmonischen Abend miteinander.

IMG_6346

IMG_6357

Am Sonntag hatte der Mann eine weitere Session auf der Messe. Ich plante, mit den Kindern daheim zu bleiben. Sehr kurzfristig ergab sich, daß der Sohn sich doch verabreden und ich nochmal zur Messe mitfahren konnte. Ich wollte so gern auch eine Yogasession besuchen und doch noch unsere Freunde treffen. Die Tochter schlief lieber aus und genoss sturmfrei. Den Sterngucker nahmen wir mit.
Der Sonntag war auf der Messe viel entspannter und ruhiger. Ich genoss die Wiedersehensfreunde (manche Wiedersehensurmarmungen machen das Herz ganz weit auf und den Körper ganz warm und glücklich), eine Yogastunde (von der ich heute noch Muskelkater habe) und nochmal das leckere Süßkartoffwel-Curry. Der Mann entdeckte eine schöne Leinenhose eines noch kleinen Hamburger Labels. Ich chillte mit dem Sterngucker in der Lehrer-Lounge und schaute mir in Ruhe die Stände an. Mich interessieren ja gar nicht so sehr die zahlreichen Produkte, sondern vielmehr, wie diese beworben und präsentiert werden und mit welchen Erscheinungsbildern die Yogis mittlerweile daherkommen. Da hat sich im Laufe der Jahre echt viel getan. Ich habe mir Proben, Postkarten und Flyer mitgenommen von Ständen, die ich besonders nett fand.

IMG_6350

IMG_6374

Am Nachmittag fuhren wir zurück, putzen noch den Kindergarten (mit neuer Autoaufräumidee. Ich entdecke immer neue Features im Kindergarten) und sammelten den Wolf bei seinem Freund ein. Am Abend waren wir dann ziemlich erschöpft, aber doch sehr erfüllt von den Begegnungen.

Das Hummusrezept vom Abendessen gibts bei Ringelmiez und ein paar Hummus-Samtweich-Tipps noch dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.