Wochenende :: beschaulich und erholsam

Wochenende :: beschaulich und erholsam

Was es ausmacht, wenn die Sonne scheint. Wir hatten ein wirklich schönes Wochenende, obwohl am Samstag die Jungs mit einer ganz speziellen Energie unterwegs waren.

Samstag

samstagsarbeit

Eigentlich Zeit fürs Schwimmtraining. Ich habe allerdings so viel auf den Zettel, daß ich arbeite und einige Dinge mit dem Mann bespreche. Die Kinder sind in der Siedlung unterwegs.

buschwindroeschen

Ich raffe mich zu einem Lauf auf. Eigentlich sollten es 10 km werden, ich komme aber so schleppend voran, daß ich doch nur die kurze Strecke (4 km) laufe.

Der Mann geht zum Sport. Ich wurschtel mich zu Hause durch Wäsche und Kleinkram. Im Laufe des Tages bekomme ich Kopfweh, weshalb ich entscheide, nicht zum Theaterstück zu gehen. Die Jungs sind ganz schräg drauf und machen nur Quatsch. Unter anderem landet mein Hausschlüssel auf dem Dach („Er ist mir aus der Hand gefallen“) und Steine fliegen gegen das Fenster. Ich werde zunehmend unentspannt.

bohnensalat

Zum Abendessen gibt es Bohnen-Salat und Brot. Den Salat lieben die Jungs.

Am Abend geht die Tochter zum Theaterstück, wir bringen die Jungs ins Bett und kuscheln noch eine Weile auf der Couch bei Kerzenschein, denn es ist Earth Hour. Dann gehen wir gegen 21:00 Uhr schlafen. Ich höre nicht mal mehr, wie die Tochter gegen 22:00 Uhr nach Hause kommt. Soweit ist es also schon. Die Eltern gehen vor den Kindern ins Bett.

Sonntag

sonntagsfruehstueck

Goldene Sonnenstrahlen scheinen zum Fenster herein und wecken mich. Ich merke jetzt schon, daß es ein gemütlicher Sonntag zu werden verspricht. Ich kuschle mit den Jungs, bis sie aufstehen und spielen gehen. Dann mache ich meine Meditation, stehe auf und gehe frühstücken. Ich mag gemütliche Familienfrühstücke. Ich lese ein bisschen in der aktuellen Flow und häkle, geniesse meinen Tee und mein Avocadobrötchen mit frischem Schnittlauch aus dem Garten.

krokusse

Der Vormittag vergeht schnell. Die Jungs sind draussen in der Sonne, ich verbringe die Zeit auf der Couch und lese das tolle Buch „Alles Inklusive“ von Mareice Kaiser*. Nach dem Mittagessen gehen wir in den Garten und führen noch ein paar Arbeiten aus, die anliegen. Ich freue mich über das Summen in der blühenden Weide und die Krokusse, die meine Rettungsaktion (Umpflanzung von vor nach hinters Haus) gut überstanden haben. Ich hoffe, die Tulpen blühen später in ähnlicher Pracht.

nistkasten

nistkasten_im_baum

In Vorbereitung auf ihre Qualiprüfungen hat die Tochter einen Nistkasten entworfen, geplant und gebaut. Den wollte sie eigentlich der Oma schenken, aber (sorry Oma!) ich hab ihn mir gekrallt. Heute haben wir das gute Stück, konzipiert für Meisen, aufgehangen. Ich freu mich so sehr darüber! (Mutterstolz und so)

sandkasten

Der Sterngucker ist fast den ganzen Nachmittag im Sandkasten beschäftigt. Ich bin froh, daß wir letztes Jahr einen Haufen Sand hinterm Haus hinkippen lassen haben. Der wird so herrlich und kreativ bespielt.

kichererbsenaufstrich

Zum Abendessen probiere ich ein Rezept, was ich im Oh she glows* Kochbuch finde. Zufällig haben wir alle Zutaten da. Es gibt Semmeln mit Kichererbsen-Salat als Belag. Finden wir sehr gut.

fitness

Der Mann erledigt mit den Jungs noch die abendlichen Haushalts- und Gartenaufräumarbeiten. Ich verschwinde mit der Tochter noch 1,5h ins Fitness-Studio und in die Sauna. Was ein schöner Tagesabschluss. Jetzt freue ich mich auf mein Bett. Eigentlich wollte ich noch den Speiseplan für nächste Woche planen. Das mache ich dann morgen früh.

Wie war dein Wochenende? Wochenendeinblicke sammelt Susanne.

*Affilate Link

Merken

Merken

5 Gedanken zu „Wochenende :: beschaulich und erholsam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.