Beim Frisör

Beim Frisör

frisur_juli 6

frisur_juli 3

Am Donnerstag war ich das letzte Mal vorm Umzug bei meinem Lieblingsnaturfriseur hier in Freiburg. Hab extra nochmal einen Termin gemacht. Kurze Haare, Veränderung, Umzug…ihr wisst schon. Wie jedes Mal, war es eine Stunde Wellnessprogramm. Eine Stunde den gang zurückschalten, den Kopf massieren lassen, klassischer Musik lauschen, den Melissenduft des Shampoos atmen und sehen, wie ein neuer Mensch aus mir wird. Naja, fast. Die schlaflosen Augenränder und Stressfalten hab ich mir nicht wegschminken lassen (keine Frage, gekonnt hätten sie das bestimmt :-) Das schönste des Friseurbesuches (abgesehen vom Wohlfühlfaktor und der Frisur natürlich): während ich beim Haarewaschen sitze und mir den Kopf massieren lasse, schweift mein Bloggerblick nochmal umher, in Gedanken fotografierend, einen Artikel schreibend und überlegend, welche Details den Laden ausmachen. Ich bleibe am alten Schreibtisch in der Mitte des Raumes hängen. Auf dem steht eine alte Kasse (so richtig noch mit großen schweren Tasten) und jede Menge Notizen. Und ein Bild. Mein Bild. ich erkenne mich wieder. Ein Ausdruck meines Blogeintrags. Ich grinse und spreche die Friseurin drauf an. Wir unterhalten uns über die netten Kunden, die aufgrund meines Blogartikels zum Haut und Haar gekommen sind, die freundliche Kundin, die den internetlosen Inhaberinnen den Artikel ausgedruckt vorbeigebracht hat. Große Dankbarkeit und Freude auf allen Seiten. Das war sehr herzerwärmend. Liebe Haarkünstlerin, es war eine sehr schöne Zeit bei Euch!

14 Gedanken zu „Beim Frisör

  1. Du siehst toll aus mit den kurzen Haaren.

    Ich hab übrigens ein Pakerl bekommen über welches ich mich riesig gefreut habe;-)
    Mehr, wenn Du mal in aller Ruhe umgezogen bist.

    Karin die ja eigentlich ein Langhaarfreak ist :-))

  2. Ich werde auch weiterhin da hingehen. Meine Mama geht jetzt übrigens auch. :-)
    Sieht toll aus, du kannst das gut tragen. Veränderung innen und außen und überhaupt. Schön!

  3. Süperkül! Habe leider keinen Mumm, meine langen Haare abzuschneiden. Aus lockentechnischen Gründen könnte ich mir leider auch nie so eine Frisur schnippeln lassen, aber dir stehts super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.