Aus der Wichtelwerkstatt, Nachbetrachtung

Aus der Wichtelwerkstatt, Nachbetrachtung

So, und da jetzt so ziemlich alle Geschenke verschickt und verschenkt sind, kann ich euch auch den Rest aus der Weihnachtswichtelwerkstatt zeigen.

Da entstand ein Set Spucktücher nach dieser Anleitung für einen kleinen Adventssonntagsjungen.

burpcloth-22

Und ein Glas frisch gemachtes Ghee für die liebe Nachbarin.

ghee 1

Eine Freundin bestellte eine Dokumentenmappe A4 für ihre Familien- und Heiratsurkunden.

dokumenthülle 1

Jetzt stricke und werkele ich noch an einer Puppengarderobe. Dann sichte ich die Vorräte und suche mir kreative Projekte für das neue Jahr aus. Und ihr so?

9 Gedanken zu „Aus der Wichtelwerkstatt, Nachbetrachtung

  1. Da bist Du ja wirklich am werkeln gewesen, aber es macht ja auch Spaß für jemanden etwas schönes zu machen.
    Gefällt mir alles sehr gut,was Du so gemacht hast.
    LG Susan

  2. ach die stoffmuster sind ja toll. von wem sind die? hattest du sie schon mal gezeigt? unsere spucktücher sahen nicht so schön aus ;)

    schön kreativ bist du!

    liebe grüße . tabea

  3. Und wir so?
    Wir spucken. Wie so oft hat uns nacheinander ein Virus befallen und zwingt zu mehr Ruhe, als geplant. Naja, was wäre ein Jahreswechsel ohne Innehalten und innere Reinigung ;-)

    Mir gefallen die Spucktücher aber nicht nur aus diesem Grund so gut, sondern vor allem wegen der Stoffe – sehr schön!
    Aber was ist Ghee?

    Lieber Gruß und noch schöne Ferientage,
    Frau Weh

  4. Oh je, na dann schnell mal gute Besserung! Ghee ist Butterschmalz. Gereinigte Butter. Wird vorallem in Indien zum Kochen verwendet. Kann stark erhitzt werden…ist aber nicht vegan (wird aus Butter hergestellt).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.