ich

Donnerstagsgedanken – 19.April 2018

Donnerstagsgedanken, die ich schon während der ganzen Woche in mir herumtrage.

Als ich auf dem Weg vom Kindergarten zurück war, dachte ich, was es doch eigentlich für eine Leistung ist, so eine Familie zu managen. Für 5 Personen den Raum und Termine im Überblick zu halten. Flexibel auf neue Umstände reagieren, Lösungen finden und dabei nicht die Nerven zu verlieren. Heute morgen wieder. Gleichzeitig da zu sein für die Themen der 16 jährigen, die sich entscheiden muss, wohin ihr Weg nach der mittleren Reife gehen soll, und des 6 jährigen, der es gerade schwer hat, überhaupt in den Kindergarten zu gehen. So viel Bewegung in unserer Familie gerade. Das kostet unglaublich viel Energie. Es geht mir gut, ich bin in meiner Mitte, aber eben auch sehr gefordert.

Am Montag habe ich mir eine neue Collage für diesen Mondzyklus gemacht. Ich weiss dabei nie, was herauskommt und doch könnte es treffender nie sein. Ich besinne mich auf die Werkzeuge aus dem Dharmatraining und schalte mal mein Licht im Herzen an.

Was gerade so los ist hier

  • Der Sterngucker hatte am Wochenende seinen 6. Geburtstag.
  • Die Tochter hatte während der letzten 3 Tage ihre Technik-Prüfung und war quasi fast Tag und Nacht am Tun dafür. Erleichterung, als es vorüber war. Nun geht der Fokus auf die nächsten Prüfungen. Nächste Woche ist sie dafür im Lerncamp.
  • Der Sterngucker war vorgestern mit Kotz-Durchfall-Fieber daheim. Es geht es ihm schon besser. Gestern hatte er noch einen Pause-Tag, heute geht er wieder in den Kindergarten. Schliesslich will da noch ein Geburtstag gefeiert werden.
  • Der Mann ist auf einer Veranstaltung bis Freitag noch. Die Wochen vorher gab es viel zu Tun dafür.
  • Ich hatte einen schönen Kalligrafie-Auftrag.
  • Das Wetter ist herrlich hängemattenfein.
  • Ich habe im Garten erstes Gemüse ausgesät (Radieserl, Karotten, Rucola, Erbsen) und geniesse die explodierende Blütenpracht.
  • Es blühen wunderschöne Schachbrettblumen im Garten.
  • Heute kaufe ich mit den Kindern neue Schuhe. Das herrliche Wetter ruft nach Sandalen (Glabberl) und Eis.
  • Madhavi ruft zum Wassertrinken auf und verlost eine schöne Glastrinkflasche. Ich trinke auch zu wenig und werde da mal mitmachen. #saufenmitmadhavi
  • Carola schreibt, was schön ist am Kinderhaben.

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.