ich

Freitag – 20.4.2018

Freitag schon wieder. Heut morgen woltle ich am liebsten noch im Bett liegen bleiben, so gemütlich war es da mit der reinscheinenden Sonne. Ich hatte gestern einen Mammuttag an Themen am Start. Der Sterngucker war beim Schulspiel, wir waren Schuhe kaufen, Eis essen, Einkaufen, die Tochter zum Reiten fahren. Wir haben Entscheidungen getroffen, ich habe telefoniert und koordiniert, bin rumgefahren und habe gewartet. Heute ist es entspannter, wenn auch voll.

Heute morgen hab ich mit Nadine per Skype zusammengesessen. Wir haben die Struktur der nächsten Monate für unseren Online-Kurs „Das Jahr der Möglichkeiten“ durchgesprochen. Wir teilen uns die Themen auf. Das hat Spaß gemacht. Im Mai geht es darum, deine Bestimmung zu finden und zu entdecken, was dein Herz dir sagen will. Um Mut, um Stärken und Schwächen. Im Juni gibt es Ferienaktivitäten und Ideen rund ums Draussensein. Die Jahresübersicht findest du hier. Du kannst das ganze Jahr buchen (und auf die vergangenen Monate zugreifen) oder einzelne Monate.

Dann kam der Mann von seiner Veranstaltung heim. Wir konnten noch ein bisschen sprechen. Am Nachmittag wird er sich noch etwas ausruhen und Schlaf nachholen. Ich fahre derweil mit den Kindern an die Tochterschule zum Ramadama (Arbeitsnachmittag). Erst gibt es ein gemeinsames Mittagessen, dann putzen wir Fenster und machen die Schule schön. Die SchülerInnen haben am Vormittag schon mit den Arbeiten begonnen. So zog die Tochter heut morgen mit Schleifmaschine und Arbeitshose los.

Später am Nachmittag gibt es noch einiges zu organisieren, denn ich werde morgen den ganzen Tag in Salzburg beim Breakthroughday sein. Der Mann managed die Familie. Der Wolf hat für morgen eine Geburtstagseinladung, die Tochter wird bei einem Zeichenkurs sein.

Ich hab zur Einstimmung schonmal mit der #saufenmitmadhavi Challenge angefangen.

Was schön ist

  • immer noch Sonne und der herrliche Garten
  • schöne Gespräche und Austausch
  • Gemeinschaft
  • Kontakt mit den Kindern
  • die Energie in mir drinnen
  • unsere freitägliche Gemüsekiste
  • Vorfreude
  • schöne Menschen um mich herum
  • Tagträume
  • Visionen

 

3 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.