ich

Friday Fives :: Wofür ich dankbar bin

Eine volle und entspannte Woche liegt hinter mir. Ich mag es, morgens ohne Wecker aufzuwachen, gemütlich zu Frühstücken und es überhaupt langsam anzugehen. Ich bin diese Woche voller Glück und Zufriedenheit, voller Liebe und Glitzerplüsch, auf das ich mich konzentrieren kann und möchte.

danke 4

Urlaub
Der Mann hatte jetzt eine Woche Urlaub und die Kinder Ferien. Ich habe das sehr genossen. Der Alltag war entschleunigt, die täglichen Pflichten konnten wir entspannt auf zwei Schultern verteilen. Der Wolf war ein paar Tage bei seinen Großeltern, der Sterngucker wuselte mal bei mir, mal beim Mann herum. Wir haben viele Dinge im Haus erledigt, ich konnte Arbeiten und Termine wahrnehmen ohne groß logistisch planen zu müssen. Ausserdem hatte der Mann Zeit und Muse in der Küche zu experimentieren, was in allerlei veganen kulinarischen Schmackhaftigkeiten resultierte.

danke 2

danke 3

Self Care
Diese Woche stand auch ganz im Sinne von Selbstverwöhnung. Am Dienstag schenkte ich mir eine Stunde Massage, anschliessend ein bisschen Seelsorge bei der Familienberatung, am Abend war ich mit dem Mann italienisch Essen. Der Tag fühlte sich sehr rund an, obwohl ich aufgrund des Sturmes und der Massage körperlich eher matschig unterwegs war. Ausserdem konnte ich diese Woche schon 3 Mal Laufen gehen und werde morgen zum Schwimmtraining fahren. Ich freue mich ausserdem sehr, daß ich hier die richtigen Menschen zum richtigen Zeitpunkt treffe, die mir wohltuen und mich weiter bringen.

danke 6

Sturm
Der Sturm hat um uns herum gewütet, zahlreiche Bäume sind umgefallen oder wurden komplett entwurzelt, Gartenhütten und Gewächshäuser sind zerstört, das S-Bahnnetz lag und liegt teilweise lahm. Zum Glück ist keinem von uns etwas passiert, auch kein Sachschaden entstanden.

Muse
Die Entschleunigung gibt mir Zeit für Muse. Ich hatte einen kleinen Strickanfall und habe schon fast eine halbe Socke gestrickt seit gestern abend. So verbrauche ich Wollreste, die hier so rumliegen. Ich orientiere mich dabei an den Take 5 Socken, die ich mal bei Micha entdeckt habe. Ausserdem habe ich beim Laufen entdlich mal alle noch offenen Folgen der Urbanen Spinnstube nachgehört und ein Hörbuch* angefangen. Ich lese in der FLOW, Dein Yoga, dein Leben*, Die Yogakriegerin* und Eat, Pray, Love*. Ich schaue mir die Tutorial Videos von Lifebook 2015 an, nehme hier und da Farben zur Hand, schreibe mit Brush-Stiften* und beende meinen Beitrag für die Frühlingsmailart-Aktion von Tabea und Michaela.

*Affiliate Links

danke 1danke 5

Tatendrang
Mit dem Frühling und der Sonne kam auch der Tatendrang. Den geniesse ich gerade sehr. Projekte abschliessen, Dinge ordnen, liegengebliebenes erledigen, neue Dinge in die Wege leiten. Das fühlt sich gerade sehr befriedigend an.

6 Kommentare

  • Micha

    Die Take 5-Socken gefallen mir gut! Vor lauter Ferientrubel komme ich momentan kaum zum Bloggen, aber irgendwann in den nächsten Tagen werde ich mir mal Zeit frei schaufeln.
    LG und ein schönes Osterwochenende,
    Micha

  • FrauPN

    Dieser Artikel klingt ganz ganz wunderbar rund und schön. <3
    Ich wünsche Dir einen wunderbaren April.

    Umarmung

    Tina

  • Bine

    Das klingt nach entspannten Zeiten. Eat Pray Love habe ich auch mit Freude gelesen. Der Film ist auch sehr schön. Derzeit lese ich “Wir sind doch Schwestern”. Das kann ich dir auch empfehlen. Und ich liebe den Film “Ein amerikanischer Quilt”.

    Entspannte Grüße,
    Bine

  • Julia

    An Selfcare müsste ich auch mal denken. Strahlt so viel Gelassenheit und Ruhe – dein Post. Bin jetzt richtig besonnen und ausgeglichen.

    LG Julia

  • andrea

    um das buch ‘ dein yoga, dein leben ‘ schleich ich gerade rum. die leseprobe hat mich angesprochen, aber ich hätte auch gern mal ein blick weiter hinten ins buch geworfen. mich würde deine meinung zu diesem buch interessieren. vielleicht hast du ja mal lust & zeit für eine kleine persönliche rezension?
    schöne grüsse und vor allem, danke für deine inspirierenden posts!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.