30 Tage – 30 Listen / Tag 1 und 2

30 Tage – 30 Listen / Tag 1 und 2

eiszapfen

Unsere Woche geht gemächlich weiter. Der Mann hat Urlaub und hält mir den Rücken zum Arbeiten frei. So konnte ich heute zwei Termine wahrnehmen, Rechnungen schreiben, Bestellungen bearbeiten und E-Mails beantworten. Auch mal schön.
Die Zeit ohne den Wolf ist ungewohnt ruhig. Die Tochter ist viel mit ihrer Freundin zusammen, heute auf Shoppingtour. Ich merke aber auch, wie sie viel mehr Kontakt als sonst sucht. Gespräche führen möchte, Fragen stellt, Dinge hinterfragt und Nähe wünscht.
Alle zwei Tage wechsle ich mich mit dem Mann mit dem Laufen ab. Jetzt in den Ferien natürlich öfter als in einer Arbeitswoche. Das Foto mit den Eiszapfen ist auf meiner letzten Laufrunde entstanden. Jeder von uns läuft seine ca 5 km. Wir motivieren uns gegenseitig von der Couch runter. Und es tut gut!

Letzten Monat hatte ich mich bei der Wilden Wölfin für ein bisschen Listenspaß im April eingetragen. Nun kamen die Themen für die erste Woche. Hier sind meine ersten Listen. ich werde nicht jeden Tag Listen veröffentlichen, aber immer mal wieder einen Einblick in mein Listenbuch gewähren.

listen 2

listen 1

Bist du einE ListenschreiberIN?

4 Gedanken zu „30 Tage – 30 Listen / Tag 1 und 2

  1. Ja! Ich hoffe, morgen einmal die ersten Listen posten zu können. Falls die Sonne mal ein paar Minuten Fotoshooting ermöglicht ;-).
    Alles Liebe, Katharina

  2. Jaaa, ohne Listen wär ich aufgeschmissen… und wenn alles gut geht, gibts bei mir morgen auch die ersten Listen in diesem Monat. ;-)
    Alles Liebe, Martina :-)

  3. Ja, ich arbeite im privaten und dienstlichen mit Listen, aber bekomme trotz eines besuchten Seminars Zeit- und Selbstmanagement meine Listen nicht abgearbeitet. Es kommen immer wieder neue Dinge dazu oder dazwischen, so dass es mich momentan nicht glücklich macht.

    Lg, Kathrin

  4. ich mach auch listen. oft täglich, manchmal wöchentlich. die wochenliste hab ich schon lange vor, auf die küchentafel oder so zu schreiben, damit auch andere sich beteiligen können.
    listen helfen mir, den überblick zu behalten, nichts zu vergessen von dem was mir wichtig ist (außer ich krakel so arg, daß ich einen punkt überlese ;-) ).
    und vor allem finde ich eine liste mit erledigten dingen am tagesende ungeheuer befriedigend. es macht sichtbar, was frau so alles schafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.