ich

Oh du fröhliche

In mir macht sich Weihnachtsstimmung breit. Ich habe zwar noch keine Ruhe gefunden, mich hinzusetzen und meine Weihnachtspost zu schreiben, habe aber schon Geschenkideen. Gestern Abend haben wir uns in unserer Wohnküche zum Weihnachtsbasteln getroffen. Es sind Engel, Baumschmuck, Geschenkanhänger und Karten entstanden. Das hat mir soo viel Freude gemacht, den Esstisch im Kreativchaos versunken zu sehen, nette Menschen um mich zu haben und die Begeisterungsfunken nur so fliegen zu sehen. Da geht es mir richtig gut innendrin. Sorgen und andere Gedanken haben da keinen Platz.

Und was ist hier sonst noch los?

Der Sterngucker hat seinen ersten Wackelzahn und ist noch etwas zwiegespalten, wie er das findet. Am liebsten möchte er nun nur weiche Häppchen essen und alle sollen Rücksicht nehmen auf ihn. Er ist dünnhäutig und aufbrausend, anhänglich und wild. Ganz schön aufregend, das alles.

Es ist sehr spannend, wie unterschiedlich die Wackelzahnphase bei den Kindern in Erscheinung tritt. Der Wolf ist auch gerade arg am Wackeln. Er hat 5 Zahnlücken und Wackelzähne. Bei ihm spüren wir eine deutliche Entwicklung Richtung Pubertät. Sehr aufregend.

Mein Computer hat nun schon seit Ewigkeiten kein neues Betriebssystem aufgespielt bekommen, weil ich Sorge um die Funktionalität meiner Adobe-Programme hatte (die bisher noch ohne Abo laufen). Nun wird es aber langsam Zeit, mich dem technischen Fortschritt zu stellen. Für die Weihnachtspause habe ich mir vorgenommen, mein Betriebssystem upzudaten und damit in das Abosystem der Adobe Suite einzusteigen. Ich habe gemischte Gefühle und hoffe, der Umstieg funktioniert reibungslos.

Um Anforderungen zu reduzieren, habe ich mich schweren Herzens entschieden, einen bereits ausgeschriebenen Onlinekurs erstmal auf Eis zu legen bis es mir wieder besser geht. Mein Alltag ist momentan durch allerlei Angst- und Stress-Symptome beeinträchtigt. Da höre ich lieber hin und bin aufmerksam, was es braucht.

Weihnachtslektüre

Meine Nase stecke ich bereits in Weihnachtslektüre. Da ist das neue Backbuch von Stefanie Reeb aus der Wellcuisine-Reihe (Süss & Gesund Weihnachten, Neue Rezepte. Stefanie Reeb, Knaur Balance*). Ich habe schon die anderen Kochbücher von ihr und mag die vegane und gesunde Herangehensweise. Das kleine Buch ist handlich, ansprechend gestaltet und enthält viele Weihnachtsknusperideen von klassischen Pfefferkuchen, über Springerle und Lucia-Brötchen bis hin zu diversen Energiebällchen.

Dann habe ich in der kleinen Kapelle am Frauenbründl ein paar Bücher gefunden. Eins davon ist „Möge der Stern für dich leuchten. Weihnachtliche Worte und Weisen. Herder“*

Das andere Buch, was ich da gefunden habe, ist von Sarah Young „Ich bin bei dir. 366 Liebesbriefe von Jesus. Morgen. und Abendandachten. Gerth Medien“* Ich mag gern so Bücher, wo man für jeden Tag einen kleinen Text lesen kann. Der Jesus und ich, wir lernen uns gerade ein bisschen kennen. Sozusagen.

Ganz besonders toll finde ich das Buch: Winter. Das große Lesebuch für die Familie von Herder*. Amberlight hat es hier schon sehr schön vorgestellt. Ich kann mich da ganz anschliessen. Ein tolles Winterbuch mit Liedern, Rezepten, Geschichten und Bräuchen. Es gibt lange und kurze Texte, schöne Illustrationen und eine liebevolle Aufmachung. Zum edlen Leineneinband hätte ein Lesebändchen gepasst. Ich mag Lesebändchen in Büchern.

Heute hab ich im Spielzeugladen einen Adventskalender für die Kinder besorgt. Nachdem letztes Jahr die Bilderkalender gut ankamen, sollte es auch in diesem Jahr wieder einer mit Bildern werden. Und weil weniger mehr ist, hab ich beschlossen, dass es einen für die ganze Familie geben wird. Jedes Kind darf reihum alle 3 Tage ein Türchen öffnen.

Ausserdem konnte ich nicht am Engel für unsere Ostheimer Minikrippe vorbeigehen. Ich wollte sie dieses Jahr erweitern und dann stand der Engel so da. Der wohnt jetzt bei uns.

Was schön war

  • der wunderschöne Himmel und die Frostlandschaft heut morgen. Ich bin extra zu meinem Sitzplatz gelaufen, um ein Foto zu machen.
  • nachträgliche wunderschöne goldene Geburtstagspost
  • Nachrichten mit einer Freundin schreiben
  • unser 1000er Familienpuzzle ist fertig. Daran puzzlen wir schon seit einigen Wochen. Nun ist der Kreis komplett. Juhu!
  • mein Artikel im Kalligrafie- und Handlettering Magazin „Handschrift“
  • der Kreativabend
  • ein Telefonat mit meiner Goldfrau

{Werbung}

Das kalligrafierte Bild ist noch zu haben. Vielleicht brauchst du noch ein individuelles Weihnachtsgeschenk?

Wenn du noch Weihnachtskarten möchtest, die gibts in meinem (fast) funkelniegelnagelneuen Etsy-Shop.

*Affiliate Link

 

2 Kommentare

  • annette

    …..sara young, ih mag sie sehr gerne….da ist jesus so nah und spricht direkt zu uns…..
    herzlichst
    annette

  • Suomitany

    Liebesbriefe von Jesus habe ich auch. Hätte nir gedacht, wie tief die gehen. Schön, dass du achtsam mit dir umgehst. LG Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.