Winterspaziergang & Dankbarkeit

Winterspaziergang & Dankbarkeit

Heute nehme ich dich mit auf einen kleinen Spaziergang durch das Winterzauberland, was sich mir am Wochenende bot. Abends war es immer sehr neblig mit hoher Luftfeuchtigkeit, die sich an Bäumen und Gräsern absetzte und in der klirrenden Kälte fror. Das hatte ein Kristallwelt artiges Zauberland zur Folge, an dem ich mich gar nicht sattsehen konnte. Auf einem kleinen Fotospaziergang konnte ich ein bisschen der Winterzauberstimmung einfangen.

winter 6

winter 4

winter 2

winter 1

winter 5

winter 3

Angesichts solcher Schönheit bin ich erfüllt von Dankbarkeit und Demut. Dann spüre ich immer etwas ganz Großes und Heiles anwesend, gegenüber dem alles andere so klein und unwichtig erscheint. Etwas ganz Kraft gebendes.

Innehalten. Atmen. Sein.

8 Gedanken zu „Winterspaziergang & Dankbarkeit

  1. Wahnsinn! So beeindruckend die Natur.

    Und so ist Winter auch wunder-wunder-schön.

    (machst Du die Fotos mit dem Telefon oder hast Du eine extra Kamera?)

  2. FrauPN,

    Für diese hab ich extra die Kamera (nikon, digitale Spiegelreflex) genommen. Sonst fotografiere ich mit dem iphone

  3. Liebe Ramona,
    die Bilder sind wirklich wunderbar. So ein Anblick gibt einem noch lange Sonne im Herzen, finde ich!
    Ich versuche mich in der Fastenzeit vegetarisch zu ernähren und habe dich deswegen auf meinem Blog gefragt, ob du mir dein vegetarisches Lieblingswinterrezept verraten würdest.
    Liebe Grüße,
    Kathrin

  4. Wunderschöne Bilder. Danke fürs teilen. Im Sommer bin ich endlich auch wieder in dieser schönen Landschaft, wenngleich dann auch ohne Schnee. Ich freue mich schon so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.