Jack Wolfskin nimmt die Abmahnungen zurück

Jack Wolfskin nimmt die Abmahnungen zurück

Good breaking news for my Dawanda fellows: Jack Wolfskin withdraws their costly warnings to the 10 Dawanda crafters. They wanna talk to the people first, in the future, the JW-Boss said.Read more about it.

Gerade gelesen: Jack Wolfskin rudert zurück. Meine Dawanda-Kolleginnen müssen nun also nichts zahlen, dürfen aber ihre Pfoten-Artikel nicht verkaufen. Lest mehr darüber hier.

Ein gewisser fader Beigeschmack bleibt trotzdem. Ich freue mich über die Rücknahme der Abmahnungen, aber ob ich trotzdem wieder JW-Sachen kaufe?

2 Gedanken zu „Jack Wolfskin nimmt die Abmahnungen zurück

  1. Um ein Haar wäre das Thema an mir vorbeigegangen, habe mich dann aber doch noch reingefuchst … und viele interessante Gespräche geführt. Ich finde die Meinungsäußerungen auf den Blogs sehr einseitig. Das Thema ist sehr vielschichtig und birgt eine Menge spannender Fragen und Aufgaben für die Zukunft.

    Im Grunde verstehe und respektiere ich, dass JW sein Markenrecht einfordert. Der Weg war der falsche, der Ton unangemessen, völlig unverhältnismäßig. Das haben sie verstanden und gewiss werden sie ihre Lehren daraus ziehen.

    Die Sache hat nicht nur JW geschadet, sondern auch Dawanda. Einmal mehr steht Dawanda als Verkaufsplattform für Bastelmuttis da. Mich hat manchmal ganz schön gegruselt, als ich mich durch Forum und die Blog-Beiträge gelesen habe …

    Wie oben schon geschrieben, ein wichtiges und spannendes Thema für die Zukunft. Ich glaube, das war nur der Anfang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.