wip Wednesday am Freitag

wip Wednesday am Freitag

Weil ich es am Mittwoch nicht geschafft hab, gibts heute einen kleinen Einblick in die nun schon Weihnachtswichtelwerkstatt.
weihnachtskarten 1

weihnachtskarten 2

  • Ich werkele an 24 Karten (etwa die Größe von ATC’s) für die Adventspost.

Dazu habe ich einen Hintergrund vorbereitet, den ich mit Worten aus einem Weihnachtsgedicht in verschiedenen Schichten kalligrafiert habe. Mit brauner Beize & Aquarellfarben auf schönem Papier. Das ganze habe ich nun in 24 Karten geschnitten, sodass auf jeder Karten nur ein Teil der Buchstaben ist. Als nächstes bearbeite ich jede Karte individuell zu einer Gestaltung. Da muss ich aber noch ein paar Tage brüten, wie es jetzt weitergeht. Inzwischen habe ich schon die Zahlen (ich habe die 23) ausgeschnitten und zum Aufkleben vorbereitet. Ich freu mich schon riesig auf die Karten! Jeden Tag eine. Wer schaun möchte, was die anderen so treiben, da ist eine Liste.

  • Ich stricke am Streifenpullover für die Tochter.

Es fehlen noch ca 3 cm Saum, dann kann ich mit den Ärmeln beginnen. Sieht aber gut aus, daß ich das bis Weihnachten schaffe. Zumal ich im Dezember nochmal für ein paar Tage nach Freiburg fahre und mir damit etwas Strickzeit (im Zug, abends bei der Gastfamilie) erhoffe.

  • Wichtelgeschenke & Swaps

Auch hier geht es voran. Ich packe Päckchen und Ideen entspringen meinem Hirn. Gleichzeitig verdichtet sich unser Terminkalender. Huiuiui. Aber ich noch recht entspannt. Zum Glück habe ich mit den Kindergeschenken schon im Frühjahr begonnen :-) Somit ist das wichtigste und meiste schon fertig.

***

Schaut mal, wer heut vor unserer Wohnzimmertür sass und mich mit kleinen Knopfaugen angeschaut hat. Ein Wintergoldhähnchen, der kleinste heimische Vogel. Der hat so tolle Farben! Den hätt ich mir am liebsten als Weihnachtsdeko mit reingenommen :-) Aber ich hab ihn sitzenlassen und immer mal geschaut, daß keine Katze um die Ecke schleicht. Ich vermute, er ist gegen die Scheibe geflogen und musste sich erholen. Nach einer Weile ist er wieder weggeflogen. Grad als ich gesehen hab, daß das letzte Foto unscharf ist und es nochmal fotografieren wollte.

wintergoldhähnchen-6

wintergoldhähnchen-1

9 Gedanken zu „wip Wednesday am Freitag

  1. ich bin begeistert, eine kalligraphische adventpost! freut mich, dass du schon mal was zeigst und dein blog lerne ich so auch gleich kennen ;) das vögelchen hat eine tolle frisur! ich bin etwas neidisch …

    liebe grüße und bis bald . tabea

  2. boah. BOAH! kannste doch nicht machen… mein herz. ich möchte bitte das gleiche nochmal in groß zum einrahmen. unzerstückelt.
    ich glaube, ich muss mir luft zufächern….

  3. Das ist ja lustig: erstens war ich auch am Samstag bei der Naturmamma auf der Kofferdult und bei mir ist letztens auch so ein Goldhähnchen gelandet. Wohl auch gegen die Scheibe geflogen. Ich hatte so einen Vogel noch nie gesehen und dachte erst es sein ein Babyvogel, aber um diese Jahreszeit? Auffällig war der gelbe Streifen auf dem Kopf, wie ein kleiner Punker ;-)) Als ich ihm Wasser hinstellen wollte, ist er davongeflogen, ich war sehr erleichtert, das es ihm es ihm wieder gut ging.
    Dein Blog geällt mir sehr gut, ich werde wohl jetzt mal öfter vorbeischauen.
    LG Stefanie (ohne Blog)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.