Fenstertulpen – Tulpenfenster

Fenstertulpen – Tulpenfenster

origami tulpe

Im Garten verblühen die letzten Tulpen langsam. Dann wird es leer sein, denn mehr habe ich nicht gepflanzt. Um die Tulpenfreude ein wenig länger zu haben, habe ich blumigen Fensterschmuck gefaltet. Das geht super schnell. Da kann man auch über die schmutzigen Fenster drüber wegsehen (eine Mischung aus Regen und Blütenstaub).

Dazu brauchst du ein rotes (oder anders buntes) und zwei grüne quadratische Papiere. Ich habe dafür die Transparentpapier genommen, weil ich mag, wie das Licht durch die verschiedenen Schichten bricht.

origami tulpe

origami tulpe

origami tulpe

origami tulpe

origami tulpe

Vielleicht probiere ich ein Blütenmandala ähnlich der Fenstersterne, die an Weihnachten unsere Fenster schmückten.

3 Gedanken zu „Fenstertulpen – Tulpenfenster

  1. *hach* Die sind ja toll.
    Ich mag die Vorstellung, nicht nur zu Weihnachten bunte Fensterbilder an den fenstern zu haben.
    Und die Blumen sind einfach zu schön (die auf Instagram gefiel mir auch sehr sehr)
    Muss mal sehen, ob ich das auch für hier umsetzten kann ^^
    Danke dir 8mal wieder)
    *kuss*
    Ana

  2. Liebe Ramona,
    schon länger lese ich hier bei dir mit, melde mich allerdings eher selten über Kommentarfunktion.
    Gerade sehe ich deine schönen Tulpen und lese, dass du evtl. überlegst, Blumen Mandala- artig zu verbasteln.

    Im März hatte ich aus Transparentpapier einen Tulpenkranz gebastelt, (gleiche Blüten wie bei dir, Blatt aber etwas anders) dafür eine Anleitung geschrieben und dann gepostet. Falls du mal schauen magst, hier der Link:
    http://alltagsbunt.blogspot.de/2015/03/fensterbild-oder-tischdeko-tulpenkranz.html

    Der Kranz hängt noch immer am Fenster und leuchtet so schön in der Sonne.
    Auch bei mir war da immer der Gedanke an die schönen Waldorf- Weihnachtssterne…
    Euch eine gute Woche, viele
    Claudiagrüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.