kreativ

Ich nähe mir ein Kleid

Weihnachtskleid sewalong

Hier und da ploppen jetzt vermehrt Kleid-näh-Blogposts auf. Der Weihnachtskleid-Sew-Along 2014 von MeMadeMittwoch hat begonnen. Nach kurzer Überlegung, entschied ich mich, mitzumachen. Denn ich wollte mir eh ein Kleid nähen. Schon seit ich das erste mal von Rosa Pe’s neuem Buch gehört/gesehen habe. Das Buch hatte ich mir letzte Woche bestellt.

Der Sew Along ist in 5 Häppchen aufgeteilt, die man dann gut verbloggen und andere am Prozess teilhaben lassen kann. Für heute steht im Plan:

16.11.2014 WKSA Teil 1:
Ich bin 1a vorbereitet und habe schon alles zusammen gesucht / Weihnachten? Ist nicht noch Sommer? / Ich such nach Inspiration und guck mal, was die anderen machen / Schnitt da aber kein Stoff oder andersrum? / Kleine Rückblende: mein Weihnachtskleid 2013/2012/2011

Ein Rückblende habe ich nicht, ich mache zum ersten Mal mit. Ausser Röcken habe ich für mich selbst noch nie etwas genäht. Zeit wirds also.

Weihnachtskleid sewalong

Weihnachtskleid sewalong

Meine Vorbereitung:

Nun warte ich auf die Stofflieferung und schaue, wann ich zu den nächsten Schritten komme.

Machst du auch mit? Wenn du dir ein Kleid nähen könntest, wie würde es aussehen?

3 Kommentare

  • Lia

    Das Kleid habe ich neulich auch genäht, meins wird leider wohl immer weiter, das kommt davon, wenn man nicht den tollsten Probestoff nimmt :) Aber ich liebe es trotzdem :)

  • Fräulein Rucksack

    Noch eine die mitmacht. Jetzt habt ihr mich bald überzeugt ihr Weihnachtskleidnäherinnen. Ich hätt große Lust. Aber ich hab’s nicht so mit Stoffkaufen, schon gar nicht Jersey.
    Das Buch klingt ja auch gut. Aber ich brauch ein Babybauchschnittmuster.
    Herzlich!

  • sandra

    oh wie schön. ich bin gespannt. hab ich gar nicht mitbekommen, dass rosa p. ein nähbuch rausgebracht habe. ich liebe ja ihre häkelsachen. selber schneider ich mir ja gar keine kleidung, aber das buch sieht so schick aus, dass ich es mir wahrscheinlich trotzdem kaufen würde :) gleich mal auf die wunschliste ♥
    liebe grüße,
    sandra

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.