Monatsdinge :: Mein Oktober in Dingen

Monatsdinge :: Mein Oktober in Dingen

Bei Maria von Mariengold im Blog mag ich ganz besonders die Rubrik „Monatsdinge“. Am Ende des Monats gibt Maria einen kleinen Einblick in Dinge, die ihren Monat rund gemacht, bereichert oder inspiriert haben. Davon hab ich mich anstecken lassen.

{Werbung wegen Markennennung, unbezahlt und aus tiefster Überzeugung}

Mein Oktober in Dingen

  1. Midori Travellers Notebook :: Mein Midori Travelers Notebook begleitet mich überall hin auf Reisen. Dort habe ich verschiedene Hefte drin. Eins für meine Kursnotizen, eins für mein Tagebuch und eins für Zeichnungen und Skizzen. So kann ich mein gewohntes Journaling und Notizen machen auch unterwegs weiterführen, ohne viele Büchlein mit mir rumzuschleppen.
  2. Lamy Tinte :: Schon eine Weile konnte ich meinen Lamy Füller nicht mehr nutzen, weil mir die Tinte ausgegangen war. Bei einem Ausflug nach München, um mich mit einer langjährigen Freundin zu treffen, habe ich mir ein neues Tintenfass gekauft. Jetzt kann ich wieder mit dem Füller schreiben. Ich habe im Oktober 10 Briefe und Karten verschickt.
  3. Socken :: Im Oktober/Socktober sind ein paar Ringelsocken in Herbstfarben fast fertig geworden. Die letzten Reihen habe ich im November drangestrickt und gleich das nächste Paar begonnen.
  4. Chelsea Boots :: Da es nun wieder kälter geworden ist, habe ich öfter meine Chelsea Boots von Bundgaard an. Die Schuhe habe ich mir letztes Jahr bestellt und liebe sie sehr.
  5. Kino :: Der Mann und ich haben einen Kinogutschein bekommen, den wir endlich im Oktober eingelöst haben. Wir hatten einen amüsanten und lustigen gemeinsamen Abend mit Til Schweigers neuem Film (Klassentreffen). Ich habe schon lange nicht mehr so viel gelacht. Genau das richtige für unser Date.

2 Gedanken zu „Monatsdinge :: Mein Oktober in Dingen

  1. ich mag die midori idee. mehrere hefte in einem und so. aber leder will ich natürlich nicht kaufen. hast du ein ledernes, oder gibts das evtl. gar in vegan???

  2. Die Farbe der Socken passt ja wirklich ganz wunderbar! Und solche Chelsea Boots finde ich auch total schön, fürchte nur, dass meine Füsse darin nur schwer Halt finden.

    Liebe Grüße,
    Micha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.