• monatsmotto

    Juli – Übergang

    Heute morgen schrieb ich in meinen Morgenseiten*: „Vielleicht ist der Juli ein Übergangsmonat. (…) Da fügt sich gerade etwas.(…) In mir drin fühlt sich etwas nach dem nächsten Schritt an, aber ich weiß noch gar nicht, was dann sein kann.“ Und tatsächlich haben sich im vergangenen Monat hier viele Dinge getan. Unter der Oberfläche und ganz konkret im Aussen. Wir haben lang überlegte Entscheidungen getroffen, sind durch Prozesse gegangen und freuen uns, wenn sich nun alles fügt. Hilfe von oben hatten wir wahrlich genug. Der Juli also soll Übergangsmonat sein. In die Sommerferien und in die zweite Jahreshälfte. Das mit den Übergängen wurde mir einmal ganz sinnlich beim Sensory Awareness…

  • monatsmotto

    Juni – Declutter

    Der Juni begrüßt uns mit herrlichem Sonnenschein, ein bisschen Wind und dem Duft sonnenwarmer Nadelbäume. Das erinnert mich an Urlaub an der Ostsee und macht ein bisschen Fernweh. Ich war mit dem Mann eine große Runde spazieren und habe eine so dicke Baumperle wie noch nie gefunden (an einer Tanne). Sie ist etwas größer als ein Wachtelei und duftet herrlich nach Harz. Declutter – Aufräumen, Loslassen, Vereinfachen Wir starten den letzten Monat dieses Quartals und dann ist schon wieder ein halbes Jahr um. Wie schnell das geht. Mein Mai war voller toller Termine, Ereignisse, Erkenntnisse und Kurse. Sowohl als Kursleiterin als auch als Schülerin. Ich habe viele Ideen, die ich…

  • monatsmotto

    Mai – Practice

    Nach meiner gefühlten persönlichen kleinen „Auferstehung“ in mir drin, war der April rückblickend ein recht erfolgreicher Monat. Auch wenn ich jeden Tag das Gefühl hatte, nichts zu schaffen, standen am Ende der Woche so viele gute Sachen in meinem Wochenrückblick. Gerade kommt mir die Erkenntnis, dass das wohl dieses Ding mit dem Fokus auf das Sein statt das Tun sein muss. Ich habe mein Lauftraining wieder aufgenommen, eine schöne Morgen- und Abendroutine entwickelt (das kam fast ganz von selbst) und jeden Tag gezeichnet, geschrieben oder mich anders kreativ betätigt. Ich habe vielversprechende Aufträge/Zusagen für die Zukunft erhalten und freue mich, dass schon so viele Menschen Lust haben, sich von Schriftenteppichen…