monatsmotto

August 2017 :: Ferien und Familienzeit

Nun endlich haben wir Sommerferien. Der Juli war voll, bunt und laut. Gleichzeitig aber auch berührend und schön. Ich hatte viele Herzens-Begegnungen, bin berauscht von Festen, gutem Essen und Fröhlichkeit.

Schnitterinnenmonat

Jetzt läd mich der August ein zu einem Tanz. Heiss kommt er daher und bringt seine eigenen Themen mit. Ich freue mich, viel Zeit mit meiner Familie zu verbringen, viel draussen zu sein und zu reflektieren. Als erstes kam mir das Schnitterinnenfest, gelesen bei Jana, über den Weg. Nicht das Fest an sich – ich habe es nicht gefeiert, sondern die Themen, die Lammas, wie das Fest auch genannt wird, mit sich bringt. Plötzlich tauchen da, wie Jana auch schrieb, meine „wenn ich nur …, dann …“ Gedankenschleifen auf dem Nichts auf. Interessant. Ich gönne mir nun Spaziergänge, Kuscheleinheiten und bewusste Zeiten mit meinen Lieben, tanke auf und sortiere mich. Ich sammle Farben für den Winter, wie Frederik.

Zeichnen

Da mit das 100 Tage Projekt so große Freude bereitet hat, habe ich beschlossen, mich wieder auf ein kleines 40 Tage Projekt einzulassen. Ich möchte über diesen Zeitraum jeden Tag etwas zeichnen. Das wird mal mehr, mal weniger sein. Aber mich fasziniert das Dranbleiben, das jeden Tag etwas, egal was die inneren Kritiker sagen. Weil es genau darum geht. Mit mir zu sein und nicht etwas für oder gegen irgendwelche Kritiker zu tun. Ich bin gespannt.

Urlaub

Sommer, Geniessen, Entspannen. Der August ist ein Pause-Monat. Genüsslich im Schatten herumlungern, mit dem Mann auf der Terrasse sitzen und in den Garten schauen, mit den Kindern Brettspiele spielen. Wir haben ein paar kleine Pläne, uns das Leben schön zu machen. Ich werde mit den Kindern meine Eltern besuchen und dort ein paar Tage verbringen, ein Kaffeekränzchen mit meinen Kindergartenfreundinnen haben und mit der Tochter vielleicht ein Konzert besuchen. Ich habe ausserdem Abstecher nach Dresden und Berlin eingeplant. Mal sehen, was sich ergibt. Auf jeden Fall habe ich mir einen ganzen Stapel Bücher, Filme, Strick-, Häkel- und Nähzeug sowie Schreibsachen eingepackt.

Wie verbringst du deinen August? Nimmst du dir eine Pause? Oder geht es für dich schon wieder rein in den Alltag, weil eure Ferien schon vorbei sind?

Weiterlesen

Im Kallimagie-Dawanda-Shop findest du von mir gestaltete Karten und E-Books.

Über einen monatlichen Brief, meinen Newsletter, verschicke ich Inspirationen, Ideen, Einblicke, Hinweise auf neue Produkte im Shop und kleine Geschichten. Auf Instagram findest du mich unter @kallimagie für meine kreativen Sachen und @jademond für die privaten Alltagsbilder (geschützter Account).

Auf Kallimagie.de schreibe ich über meine Arbeit und Kalligrafie. Dort findest du auch meine Kurse, die ich in den kommenden Monaten anbiete.

 

 

 

 

7 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.