monatsmotto

August – Gehe langsam

Nun haben wir Ferien. Ich verbringe ein paar Tage bei meinen Eltern und geniesse das Nichtstun. Im Nacken sitzen mir dennoch meine „will ich nochs“ und „muss noch erledigt werden“. Ich möchte entschleungien, aber das ist gar nicht so einfach, mit den Kindern um mich herum. Meine Aufgabenliste ist wieder gewachsen. Es gibt viele Jobs zu erledigen. Ich habe beschlossen, dennoch einen Ferienmodus einzulegen. So pausiere ich meinen wöchentlichen Newsletter in den Ferien. Auch wenn wir nicht wegfahren, haben der Mann und ich uns 1,5 Wochen Urlaub in den Kalender eingetragen, wo wir eben nicht arbeiten, sondern vielleicht kleine Tagesausflüge mit den Kindern machen oder uns nicht von unseren Aufgaben drängen lassen.

Bei meinem letzten Spaziergang kam eine deutliche Botschaft, langsamer zu gehen. Und das möchte ich im August. Das wird mein Monatsmotto sein.

Was für August schon im Kalender steht

  • Jeden Tag eine Email mit Video für das August Art Journal 2020. Wenn du dabei sein möchtest, trage dich hier ein. Ich nehme dich mit auf eine Reise in mein Augustskizzenbuch.
  • Eine Reise zu meinen Eltern mit Großfamilienfeier zum Schulanfang meines Neffen.
  • Die Nachfeier zum Sternguckergeburtstag im Bergtierpark Blindham.
  • Eine Posaunenchorprobe.
  • Urlaubstage mit kleinen Tagesausflügen.
  • Eine weitere Reise zu meinen Eltern, um die Kinder dort zu lassen, damit der Mann und ich ein paar Tage in Bad Kreuznach verbringen können.

Neben all dem möchte ich schöne Sommerdinge tun. Draussen schlafen, Bücher lesen, Briefe schreiben, schwimmen gehen und gut essen.


Hat dir der Beitrag gefallen? Wie StrassenkünstlerInnen der Hut, steht hier im Blog eine Teekasse. Nur eben virtuell. Wenn du magst, kannst du mir einen Tee ausgeben. Oder Farben und Papier. Danke für die Wertschätzung <3

2 Kommentare

  • annette

    ….wie verschlägt es dich denn nach bad kreuznach?….das ist bei mir um die ecke….lust auf einen kaffee oder tee?….oder ein kleines treffen?
    herzlicst
    annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.