Juli 2019 – Anker

Juli 2019 – Anker

Noch haben wir einen ganzen Monat bis zum Beginn der Sommerferien. Unser Kindergärtner sagte mal (und das fand ich sehr treffend): „Der Juli ist der Dezember des Sommers.“ Was heisst: Alle möglichen Feste, Veranstaltungen und Dinge zum Vorbereiten. Ich sehe sie bereits im Kalender auf mich zurollen. Ich habe ja mein Organisationssystem mit dem Wunsch nach mehr Leichtigkeit überarbeitet und neu geordnet. Das schaue ich mir jetzt ein weiteres halbes Jahr an, dann werde ich entscheiden, ob es noch einen Schritt minimalistischer geht. Vermutlich bin ich aber so gestrickt, dass ich überall Papierkram brauche :)

Monatsmotto Juli – Anker

Ich habe wieder eine Monatskarte aus dem Inner Compass Set gezogen. Diesmal kam der Anker zum Vorschein. Im Begleitheftchen stehen unter anderem diese Zeilen: „If you dare to wait, the right moment for action will present itself naturally. Just stand still, look around and observe the situation as it is. Know that it is safe here. … An when the course is clear, you set sail again.“ Mein Anker wird in diesem Monat eine Meditation sein, die ich mir überlegt habe, um mich immer wieder mit einem bestimmten Gefühl und einer Ausrichtung zu verbinden. Als tragende Basis für alles.

Was schon im Kalender steht

  • Filmaufnahmen und Arbeit für meinen Textura-Online-Kurs. Es fehlen noch die Inhalte für 3 Module.
  • Elternarbeitszeit an der Tochterschule (Vorabi-Aufsicht)
  • Sommerfest im Kindergarten
  • vielleicht CSD und das Nena-Konzert auf dem Tollwood
  • den Wolf zur Klassenfahrt verabschieden (Radtour zum Chiemsee)
  • Festival der Sinne an der künftigen Sternguckerschule und dazu Elternarbeitszeit und ein Flohmarkt im Kindergarten
  • eine Bergtour mit der Sensory Awareness Gruppe
  • den Sterngucker zur Schulkind-Übernachtung verabschieden
  • den letzten Tag im Kindergarten und die Verabscheidung der Schulkinder feiern
  • die Ferien mit einer Party bei Freunden im Zastlertal starten
  • unseren Urlaub bei Freiburg einläuten
  • ausserdem möchte ich Erika und Therese fertig lesen (noch 150 Seiten)
  • und das Tuch fertigstricken (noch 18 Reihen)
  • vielleicht schaffe ich sogar auf der Autofahrt die zweite Socke meiner Regenbogensocken

Bis zu den Ferien habe ich noch einen ganzen Haufen Arbeit auf dem Zettel stehen. Ich habe mir ein paar Ziele gesetzt, um diesen Monat bis zum Urlaub nochmal richtig Gas zu geben. Freudvoll natürlich!

Dies und das

{enthält Werbung für meine Angebote}

Auch Sonja, von der die Monatsmotto Idee kommt, verabschiedet im Juli ein Kind vom Kindergarten.

In den nächsten Wochen mache ich beim Money Mindset Kurs von Gabriele Werstler mit. Den hab ich schon vor Wochen gebucht, jetzt ist er endlich gestartet und schon die erste Session war richtig cool. Noch bis Dienstag, den 2.7. um 20 Uhr kann man einsteigen. Der Kurs läuft als 10 Wochen Gruppencoaching und ist voller interessantwer Inputs, Fragen und Meditationen.

Auf Kallimagie.de schreibe ich über meine Arbeit, Kreatives und Kalligrafie. Momentan ist es auf der Website etwas ruhiger, dafür geht es im  wöchentlichen Newsletter persönlicher zu.

Ich freue mich, wenn du meiner Facebook-Seite ein ‚Like‘ schenkst und mir auf Instagram folgst (kallimagie und jademond).

Hier kannst du dich in meinen Jademond-Newsletter eintragen. Einmal im Monat per Email Gedanken, Inspirationen, Angebote. Ein persönlicher Brief. Aufgeschrieben. Was es mit dem Newsletter auf sich hat, darüber habe ich hier geschrieben.


Hat dir der Beitrag gefallen? Wie StrassenkünstlerInnen der Hut, steht hier im Blog eine Teekasse. Nur eben virtuell. Wenn du magst, kannst du mir einen Tee ausgeben. Oder Farben und Papier. Danke für die Wertschätzung <3

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.