monatsmotto

Juni 2018 :: Selbstfürsorge

Der Mai war strahlend, sonnig und prall. Wirklich, er hat sich in aller Pracht gezeigt. Klar, da waren auch paar dunkle Momente, Stress und Streitigkeiten. Aber genau diese Mischung macht das Leben doch so herrliche bunt. Und bunt war der Mai wahrlich. Der Garten ist explodiert, die Tochter hat ihre ersten Prüfungen hinter sich, wir haben Entscheidungen abgewogen und getroffen, Ideen ausgebrütet, sind ins Tun gekommen oder haben auch mal alle viere von uns gestreckt. Ich habe den Mai mit einem kleinen Urlaub auf Hiddensee ausklingen lassen, zu dem ich schon letztes Jahr eingeladen wurde.

Den Juni startete ich mit der Rückreise, bewegenden Ausstellungen in Stralsunder Kirchen und einem Tag mit dem Mann in Taufkirchen mit Hermann und Kerstin Scherer. Was ein Start in einen Monat! Ich bin nun zurück, voller Eindrücke und Gefühle, die sich erstmal alle setzen wollen. Gerade gestern sagt ich zum Mann, dass ich erstmal wieder einen Intake-Stop einlegen muss. Also keine neuen Dinge mehr bewusst aufnehmen, sondern Zeit zum Verdauen, sortieren und ausrichten brauche. Ich gerade sonst schnell in eine Konsumhaltung, bei de rich nur noch aufsauge, wie ein Schwamm, nicht aber selbst gebe, erschaffe und wirke.

Selbstfürsorge

Deshalb widme ich den Juni der Selbstfürsorge. Wie kann ich auch im Alltag gut für mich sorgen? Wie kann ich mich nähren und bei Kräften bleiben, auch dann, wenn ich gefordert bin. Wie kann ich geben ohne zu erschöpfen. Trinke ich genug? Bewege ich mich? Schlafe ich ausreichend? Mache ich Pausen?

Selbstfürsorge ist auch das Thema im Juni unseres Jahreskurses „Jahr der Möglichkeiten“. Den Kurs kannst du Monatsweise buchen. Jede Woche gibt es Impulse zum Lesen, Hören, Schauen und Mitmachen zum jeweiligen Thema.

Hier kannst du dich für den Juni anmelden.

Nun freue ich mich auf meinen Garten (die Walderdbeeren sind reif!), bald alle Kinder wieder an einem Tisch vereint zu haben und die Ferienerlebnisse zu hören und Urlaubsmitbringsel auszuteilen.

Was im Juni schon im Kalender steht

Dies und das

Der Juni ist Halbzeit des Jahres. Zeit, nochmal dein Buch der Möglichkeiten zur Hand zu nehmen und nachzulesen, wohin dein Kurs gehen soll. Musst du nachjustieren? Willst du dir noch Wünsche erfüllen? Wie nimmt das Jahr seinen Lauf? Checke ein, richte erneut aus und entscheide über dein Leben. Du kannst das Buch der Möglichkeiten digital hier kaufen (10 Euro) oder gedruckt (16 Euro) direkt bei mir bestellen.

Auf Kallimagie.de schreibe ich über meine Arbeit, Kreatives und Kalligrafie.

Hier kannst du dich in meinen Newsletter eintragen. Einmal im Monat per Email Gedanken, Inspirationen, Angebote. Ein persönlicher Jademond-Brief. Aufgeschrieben.

Sehr schön zu meinem Monatsmotto passt Sonjas Monatsmotto „Stop, breathe & let go“. Auf instagram gibts dazu von ihr täglich einen Impuls. Sehr schöne Idee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.