monatsmotto

Juni 2019 – Schrittweise

Mit den Temperaturen und dem Licht sind wir jetzt wohl endgültig im Sommer angekommen. Am Wochenende war ich auf einem Seminar, der Mann hat derweil mit seinem Vater im Garten gewerkelt, sodass wir jetzt endlich, mit ziemlicher Verspätung, auch Dinge anbauen können. Juhu!

Nun bin ich zurück, voller Eindrücke und muss mich noch sortieren. Der Mai war wahrlich etwas Input-intensiv. Für das schrittweise integrieren aller Erfahrungen und alles neu gelernten oder wiederholten Wissens passt die Monatskarte, die ich für Juni gezogen habe:

Monatsmotto Juni : Step by Step – Schritt für Schritt

Hin und wieder bin ich von der Vielzahl an To-Do’s überfordert oder von einer großen Aufgabe, wo ich nicht recht weiss, wie ich anfangen soll. So abgedroschen es auch klingt, den ersten Schritt zu tun ist die Schwieirigste Aufgabe, aber eben diesem ersten Schritt folgt ein zweiter und ein dritter und schon bin ich, ohne dass ich es recht bemerke, mitten in der Bewegung. So geht es mir, wenn ich neue Kurse konzipiere oder auch nur hier aufräume.

Der Juni wird im Sauseschritt vergehen. Das merke ich jetzt schon, wenn ich einen Blick in den Kalender werfe.

Worauf freust du dich im Juni?

Was schon im Kalender steht

Dies und das

{enthält Werbung für meine Angebote}

Sonja, von der die Monatsmotto-Idee kommt, widmet sich ihrem Bücherstapel.

Es gibt noch freie Plätze in unserem Seminar „Seeds of Creativity“, eine entspannte Auszeit, wo du deine Schöpferinnenkraft erleben und wieder richtig auftanken kannst. Tu dir etwas Gutes!

Auf Kallimagie.de schreibe ich über meine Arbeit, Kreatives und Kalligrafie. Momentan ist es auf der Website etwas ruhiger, dafür geht es im Newsletter persönlicher zu.

Ich freue mich, wenn du meiner Facebook-Seite ein ‚Like‘ schenkst und mir auf Instagram folgst (kallimagie und jademond).

Hier kannst du dich in meinen Jademond-Newsletter eintragen. Einmal im Monat per Email Gedanken, Inspirationen, Angebote. Ein persönlicher Brief. Aufgeschrieben. Was es mit dem Newsletter auf sich hat, darüber habe ich hier geschrieben.


Hat dir der Beitrag gefallen? Wie StrassenkünstlerInnen der Hut, steht hier im Blog eine Teekasse. Nur eben virtuell. Wenn du magst, kannst du mir einen Tee ausgeben. Oder Farben und Papier. Danke für die Wertschätzung <3

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.