monatsmotto

Mai 2017 :: Ordnen und Sortieren

Der April brachte mich zu meinen Kraftquellen, im Mai möchte ich mich Ordnen und Sortieren. Ich hatte eine schöne Zeit mit meiner Familie, an der Ostsee und zum Abschluss im Kloster Scheyern zu einem Kalligrafieworkshop mit Denis Brown. Nun ist es Zeit, wieder etwas zur Ruhe (haha) zu kommen und hier zu Hause die Stellung zu halten, bevor wir Ende des Monats unsere kleine Klang- und Kreativauszeit veranstalten.

Ordnen und Sortieren

Wenn ich viel unterwegs bin, dann bleiben oft Dinge liegen. Nach und nach stapelt sich das Chaos im Haus. Dann liegen unerledigte Sachen auf dem Schreibtisch herum, Projekte werden von einer Ecke in die andere geschoben, es fehlt die Zeit, um sich um einfachste Dinge wie passende Kleidung für die Kinder oder Termine zu kümmern. Dafür möchte ich den Mai nutzen.

Strohwitwig

Der Mann wird im Mai viel unterwegs sein, sodass ich hier mit den Kindern allein bin. Ich wäre auch gern zur republica, blogfamilia oder the hive gefahren, leider ist das organisatorisch überhaupt nicht drin gewesen. Ich musste sogar einen lang gebuchten Kalligrafie-Kurs bei Mari Bohley und Torsten Kolle absagen. Vielleicht schaffe ich es mit den Kindern wenigstens zur denkst in Nürnberg, aber vermutlich wird auch das zu viel sein.

Termine im Mai

Nächste Woche startet mit vielen Treffen mit der Schülerin, die ich bei ihrer Projektarbeit betreue. Im Mai soll das Buch, was sie gestaltet in Probedruck gehen. Bis dahin ist noch viel zu tun. Im Kalender stehen ausserdem:

  • Elternabend in der Wolfsklasse
  • ein Zahnarzttermin für die Tochter und den Sterngucker
  • eine Defibrillator- und Funkschulung der Wasserwacht
  • Elterngesprächskreis im Kindergarten
  • der 9.Wolfsgeburtstag
  • zwei Coaching Telefonate
  • Arbeitsnachmittag im Kindergarten
  • zwei Zahnarzttermine (mit den neuen Kronen möchte ich die Beiß-Schiene für nachts neu machen lassen)
  • Elternabend in der Oberstufe (Tochter)
  • ein Treffen im Hospitz für meinen Praktikumsplatz
  • ein Frühstücksdate mit dem Mann
  • ein Abendessen mit einer Freundin
  • die Wacheröffnung der Badesaison mit der Wasserwacht
  • eine Cryptoparty an der Tochterschule
  • Elternbeiratstreffen (Kindergarten)
  • Sterngucker-Elterngespräch im Kindergarten
  • Mütterkreis
  • Technik-Prüfungen der Tochter für ihren Quali
  • die Kreativ- und Klangauszeit

Ich versuche mich zu strukturieren, damit mir nicht alles zu viel wird. Viele bewusst eingeplante Pausen werden nötig sein. Allein das Tippen der Liste hat mich kurz etwas atemlos gemacht. Zwischendrin brauche ich auch Zeit zum Arbeiten und vielleicht etwas Sport. Ahahaaa.

Auszeit

Ende des Monats freue wir uns auf unsere Klang- und Kreativauszeit. Wir sind mittlerweile schon ein schönes Grüppchen. Wenn ich mich mit dem Mann darüber unterhalte, werde ich immer ganz vorfreudig und aufgeregt. Bis dahin gilt aber noch einiges vorzubereiten. Wir haben noch Plätze frei, falls du kurzentschlossen Lust hast.

Weiterlesen

Monatsmottos sammelt Sonja, die sich diesen Monat darüber Gedanken macht, wie ihre Worte bei ihrem Gegenüber ankommen.

Im Kallimagie-Dawanda-Shop findest du von mir gestaltete Karten. Ausserdem habe ich mein erstes E-Book, das Frühlings-E-Book von 2014, wieder im Angebot. Vielleicht kennst du es ja noch nicht.

Über einen monatlichen Brief, meinen Newsletter, verschicke ich Inspirationen, Ideen, Einblicke, Hinweise auf neue Produkte im Shop und kleine Geschichten. Auf Instagram findest du mich unter @kallimagie für meine kreativen Sachen und @jademond für die privaten Alltagsbilder (geschützter Account).

8 Kommentare

  • Sonja

    Was ist denn eine Cryptoparty? Bei dir lese ich immer wieder Dinge, von denen ich noch nie vorher etwas gehört habe… Ich wünsche dir viel Freude bei all deinen Vorhaben!
    Elternsprechtage stehen bei uns auch einige an. Freue mich riesig! ;-)
    Viele, liebe Grüße,
    Sonja

  • Jademond

    Eine Party, wo man sich trifft, um sich über Verschlüsselungstechniken auszutauschen/ zu lernen. Wird hier erstmalig für die Kinder mit Smartphones etc angeboten, um Sicherheitseinstellungen kennenzulernen und anzuwenden. Find ich eine ganz tolle Idee.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.