Oktober 2019 – Just be

Oktober 2019 – Just be

Auf den Oktober habe ich mich irgendwie schon richtig gefreut. Er hält einige schöne Ereignisse für mich bereit. Ausserdem mag ich Neubeginne. Neuer Tag, neuer Monat, neues Quartal. Bei Joy habe ich ein Mini-Bulletjournal für Oktober gewonnen (das kann man bei ihr auch gegen eine kleine Spende zum Selbstausdrucken runterladen. Es ist wirklich sehr hübsch!). Das darf jetzt angefangen werden.
Der September war durchwachsen. Das Monatsmotto Mirror war genau das Richtige. Mein Körper hat mir viele Themen gespiegelt. Ausserdem haben sich Chancen aufgetan und Dinge gefügt. Das ist sehr spannend.

Den Oktober habe ich mit einem feierlichen Frühstück und Tag mit dem Mann begonnen. Wir haben ein Jahr Doppelselbständigkeit gefeiert. Der Mann hat sich ja letztes Jahr nach vielen Jahren Angestelltendasein und langem Ringen zur Selbständigkeit entschlossen. Es fühlt sich gut an. Wir waren zum Frühstück im Café Lotte in Bad Aibling. Weil die Kinder alle bis 16 Uhr Schule hatten, konnten wir danach noch gemütlich durch die Stadt und den Kurpark schlendern. Im sehr gemütlichen Buchladen Librano (mit leiser klassischer Musik und angebotenem Café) schmökerte ich mich durch das Sortiment und fand gleich drei Bücher, die ich mir gekauft habe. Ist ja nicht so, dass ich schon einen riesigen Lesestapel daheim habe. Nun freue ich mich auf „Das Leuchten in mir„* (Buch7), „Frida Kahlo und die Farben des Lebens„* (Buch7) und „Versöhnt mit mir. 5 Minuten mit meinem inneren Kind„* (Buch7).

Oktober – Just be

Passend zu einigen Erkenntnissen aus dem September habe ich für Oktober die Karte „Just be – einfach Sein“ aus dem inner compass Kartenset gezogen. Es geht um Kontrolle abgeben, den Dingen ihren Fluss lassen, Hingabe und Freiheit. Das klingt immer so einfach, in der Praxis ist das dennoch tricky. Ein guter Reminder also, immer wieder einfach nur zu Sein.

Was schon im Kalender steht

  • die Umsatzsteuer für das 3.Quartal
  • Aussengeländeaufsicht und Bastelnachmittage mit den Kindern an der Schule
  • ein Besuch bei den Schwiegereltern und bei passendem Wetter einen Ausflug zum Nepal Himalaya Park
  • Erntedankfest
  • Therapie
  • Zahnarzt für mich und den Wolf
  • Sensory Awareness
  • Elternabend an der Tochterschule
  • weiterhin der Gestural Onlinekurs von Yves Leterme
  • das Tut Gut Festival in Moosach mit einem Stand von uns und Workshop von mir
  • zwei Tage im Gebetshaus Augsburg
  • zwei Tage Kalligrafie bei Ute Kreuzer
  • ein Besuch bei meinen Eltern, wo wir das Auto für die Tochter abholen (sie macht gerade ihren Führerschein)
  • ein Ausflug in die Berge (bei schönem Wetter) oder ins Café (bei Regen) mit meinen Mütterkreisfrauen
  • mein Wirkraum-Kreativabend
  • und Ende Oktober der Beginn der Herbstferien
  • jeden Montag ein Herzensbrief an Kallimagie-LeserInnen mit Inputs, einer Kreativaufgabe und interessanten Links
  • der Launch von zwei Onlinekursen
  • die Überarbeitung meines Etsy Shops und Sichtung meiner Kartenbestände für Weihnachten
  • jede Menge Buchrezensionen
  • an Vollmond den Aufgeschrieben-Brief an Jademond-LeserInnen versenden mit Gedanken, Inspirationen und Poesie.

Es ist inktober! Die Prompts, Regeln und Infos findest du auf der Website.

Wenn du Lust auf kreative Inspirationen und Miteinander hast, tritt gern der Kallimagie-Facebookgruppe bei. Seit August gibt es dort viel Austausch, tolle Aufgaben und Ideen der Mitglieder. Ich habe solche Freude daran!

*Affiliate-Link


Hat dir der Beitrag gefallen? Wie StrassenkünstlerInnen der Hut, steht hier im Blog eine Teekasse. Nur eben virtuell. Wenn du magst, kannst du mir einen Tee ausgeben. Oder Farben und Papier. Danke für die Wertschätzung <3

Ein Gedanke zu „Oktober 2019 – Just be

  1. Ich wünsche dir und deiner Familie einen schönen Oktober! Wiesent ist gar nicht weit weg von mir. Ich wohne im westlichen Landkreis ;-)
    LG Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.