monatsmotto

Oktober 2020 – Schreiben

Auf dem Herd steht ein großer Topf Chai, es duftet nach Herbst und nach wohliger Drinnenwärme. Die Sonne schickt goldene Oktoberstrahlen, die Luft ist kühl und klar. Ich habe in den letzten Tagen gut geschafft, für mich zu sorgen. Darauf bin ich stolz. Frische Luft, gutes veganes regelmässiges und vollwertiges Essen, dazu unsere Powerdrinks für Vitaminversorgung. Ich gehe spazieren, mache Pausen und war bei Massage, Friseur und Sensory Awareness. Ich finde das einen guten Start in den Oktober.

Der Oktober wird ein sehr voller Monat. Voll mit Jobs und Reisen an den Wochenenden, worauf ich mich schon freue. Wenn ich jedoch meinen Kalender betrachte, dann wird mir schon auch etwas schwindelig. Umso wichtiger ist es, jede Tätigkeit mit voller Bewusstheit durchzuführen und auch ausklingen zu lassen. Das fragen wir uns oft beim Sensory Awareness: wie ist ausklingen lassen? Wann gehe ich zu nächsten Tätigkeit über? Wie sind die Übergänge? Im Alltag sehen wir da schnell drüber hinweg, stolpern von dem Einem in das Andere.

Mein Monatsmotto ist Schreiben. Ich werde einen Schreibtag haben, mir Schreibdates einrichten und diverse Texte verfassen.

Was schon im Kalender steht

  • weitere bildschirmfreie Tage
  • der Versand meines jademond-Briefes
  • ein Zoomcall zum Schriftzauber-Kurs
  • regelmässige Nachmittagskurse an der Schule
  • das Starkmacher-Wochenende in Friedrichshafen
  • ein Frühstücksdate mit dem Mann
  • Pausenaufsicht an der Schule (Elternarbeitstzeit)
  • ein Freundinwochenende in Bamberg
  • Schreibtag in Nürnberg
  • eine Massage
  • ein Elterngespräch
  • der Start des Kalligrafie-Onlinekurses (Textura schreiben)
  • ein Freundinwochenende mit meinen ältesten Freundinnen
  • Sensory Awareness und Posaunenchorproben
  • Zeitumstellung
  • eine Reise zu meinen Eltern zum Herbstferienbeginn

Ich wünsche mir viele Spaziergänge in der Herbstluft, einen goldenen Oktober, vielleicht auch nochmal Sauna. Ich möchte Briefe versenden und erhalten und kreativ werkeln, den Garten winterfest machen, noch etwas pflanzen, Holz für den Winter bestellen und es hier drinnen kuschelig und heimelig für die kühle Jahreszeit machen.


Hat dir der Beitrag gefallen? Wie StrassenkünstlerInnen der Hut, steht hier im Blog eine Teekasse. Nur eben virtuell. Wenn du magst, kannst du mir einen Tee ausgeben. Oder Farben und Papier. Danke für die Wertschätzung <3

2 Kommentare

  • Claudia

    Hallo Ramona,
    darf ich fragen was Du für Powerdrinks meinst ? Ich könnte auch noch was für meine Vitaminversorgung tun :) ich staune über Deinen vollen Terminkalender …..ich bin am glücklichsten wenn meiner leer ist…..ich lese Deine Blog nachrichten total gerne, schreib doch auch ab und zu wieder über das Essen wenn Du magst, das liebe ich sehr und bekomm dann immer wieder neue Kochanregungen….ganz liebe Grüße Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.