• _Alltag

    Hallo Wochenende – Wohlfühlerei

    Die Nacht war schon wieder stürmisch und laut. Wind, der den Regen gegen das Fenster peitschte und die Bäume zum Wiegen brachte. Irgendwann musste ich das Fenster schliessen. Entsprechend zerknautscht bin ich heut Morgen aufgestanden. Ich schlafe nicht gern bei geschlossenem Fenster. Aber, ha! Heut morgen, noch vor acht, hatte ich einen Friseurtermin. zeit wurde es, der letzte lag schon einige Monate zurück. meine Haare waren lang und schwer geworden, der Schnitt rausgewachsen. Ich hatte keine Freude mehr daran, trug sie meistens zum Zopf gebunden und war genervt, wenn wieder Waschtag war, weil es so mühsam ist, lange Haare zu waschen. Ich gönnte mir also wieder eine Stunde Verwöhnung in…

  • _Alltag

    Voller Mittwoch – 12 von 12 im Februar 2020

    Schon seit vielen Jahren sammelt Caro von Draussen nur Kännchen an jedem 12. des Monats Beiträge zum Fotoprojekt 12 von 12. Viele BloggerInnen gewähren mit 12 Fotos Einblick in ihren Alltag. Mein 12. Februar, ein Mittwoch, war voll wie immer Mitte der Woche. Das ist mein am meisten durchgetakteter Tag der Woche. Mein Mittwoch in Bildern Während wir frühstücken und uns startklar für den Tag machen, kümmer eich mich um ein kleines Feuer, denn der Wohnraum ist etwas ausgekühlt. Die Kinder sind aus dem Haus, ich kümmere mich um Bestellungen im Etsy Shop. Jemand hat ein Set Trauerkarten bestellt, die ich versandbereit mache. Ich mag die Gestaltung und Haptik der…

  • _Wochenende

    Zweites Februarwochenende

    Hinter uns liegt ein kleines, unspektakuläres Wochenende. Den Samstag habe ich in der Schule beim Erste-Hilfe-Kurs verbracht. Den brauche ich sowohl für die Arbeit bei der Wasserwacht als auch in der Schule. Der muss alle zwei Jahre aufgefrischt werden, was auch gut ist. Denn in einer Notsituation handlungsfähig zu sein ist so wichtig. Die wichtigste Botschaft: man kann nichts falsch machen. Das wichtigste ist, überhaupt zu helfen (und sei es, andere um Hilfe zu bitten oder einen Notruf absetzen). Der Kurs wurde von einer Bekannten aus der Wasserwacht geleitet, war kurzweilig und mit vielen Übungen in Kleingruppen oder zu zweit. Wir haben Wunden versorgt, beatmet und Menschen aus einem Auto…