Erfrischender Lassi

Erfrischender Lassi

Untitled

Als wir beim Pfingstcamp waren, hatten wir Parvinder Singh aus Amritsar (Nordindien) zu Besuch. An zwei Tagen hat er das Ruder in der Küche übernommen und das Küchenteam angeleitet, ein leckeres indisches Menü zu zaubern. Zu den scharfen indischen Speisen gibt es Lassi, ein kühles Joghurtgetränk, um die Schärfe der Speisen zu mildern.

Lassi ist ein tolles Sommergetränk. Sehr verbreitet ist Mango-Lassi, was du vielleicht aus indischen Restaurants kennst. Ich habe in den letzten Tagen einige Lassis mit Obst zubereitet.

Erfrischendes Obst-Lassi

(für ca 5 Personen)

  • 1 Becher (500g) (Soja)Joghurt
  • 1 Becher (500g) kaltes Wasser
  • den Inhalt von 5 Kardamom Kapseln, im Mörser zerstossen
  • etwas Rosenwasser (ca 1-2 EL, nach Geschmack) – gibts im Asialaden
  • etwas Agavendicksaft (ca 1-2 EL, nach Geschmack)
  • Früchte: zB 1/2 Mango, 1 Nektarine ohne Stein, ein paar Blau-, Him- und/oder Erdbeeren
  • 5 Eiswürfel

Alles gut mixen und in Gläser verteilen.

Du kannst den Lassi statt mit gemischten Obst auch nur mit einer Obst- oder Beerensorte zubereiten. Dann nimmst du eben entsprechend mehr. Hier kannst du dich gut durch die Mengen experimentieren. Je nach Reife des Obstes schmeckt der Lassi intensiver oder eher mild.

2 Gedanken zu „Erfrischender Lassi

  1. Lassis sind im wahrsten Sinne des Wortes wirklich cool. Ich liebe die Chai-Variante: Man kocht dafür einfach Yogitee oder einen anderen Chai, lässt den Tee im Kühlschrank abkühlen und mixt ihn dann mit Joghurt. Süßen bei Bedarf. So einfach und so lecker!

    Die Varianten mit dem Obst werde ich auch mal probieren. :)

  2. Vielen Dank für das leckere Rezept, es kam genau zum richtigen Zeitpunkt … wir haben uns heute abend dann auch einen Lassi gemischt und haben dabei die Süße ganz weggelassen, ging prima. Mmmmhh…
    LG, Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.