Sommergedanken – mit Regen, Zahnlücken und Augustideen

Sommergedanken – mit Regen, Zahnlücken und Augustideen

Neulich waren wir bei der Abifeier der Tochterfreundin. Das war ein schöner Rahmen, die AbiturientInnen zu verabschieden. Als kleines Geschenk hatten wir Blumen im Garten gepflückt und eine Flasche Sekt personalisiert. Das geht ganz einfach: Du misst die Größe des Etiketts ab und gestaltest in diesen Maßen (oder Größer) ein neues. Dann klebst du das neue Etikett einfach über das Original drüber. Abi-yeah! Der Abend hat mir gut gefallen. So viele dankbare, glückliche und erleichterte Jugendliche, stolze Eltern und eine feierlich-leichte Athmosphäre. Es gab Getränke und ein reiches Buffet, nette Gespräche und laue Sommerluft. Die AbiturientInnen sind danach noch Feiern gegangen, ich ins Bett.

Am Sonntag abend hat der Mann eine Gong-Veranstaltung in München, wo ich ihn begleitet und unterstützt habe. Wenn du auch mal in den Genuss einer Gongentspannung kommen möchtest, schau doch mal hier nach den Terminen.

In München hat das Tollwood begonnen. Jedes Jahr ein kulturelles Highlight mit vielen Konzerten und Angeboten, diesmal unter dem Motto Leicht reicht. Mal sehen, ob ich einen Ausflug dorthin mache. Vielleicht werden wir zum Nena-Konzert gehen. Am Freitag habe ich Elternaufsicht beim Vorabitur an der Tochterschule. Da bietet es sich an, gleich danach noch eine Runde in München rumzuschlendern, wenn ich einmal die Fahrkarte habe (so ein Ausflug in die Großstadt kostet mich ja gleich 13 Euro für eine Tageskarte).

Der Sterngucker hat gestern endlich seinen Wackelzahn verloren. Jetzt ist er ganz aufgeregt und plötzlich wird für ihn auch das Schulthema greifbarer. Seine Tage im Kindergarten sind gezählt.

Gestern gab es hier ein kräftiges Gewitter und richtig viel Regen. Es hat sich etwas abgekühlt und ist jetzt wieder gut erträglich. Nach dem Regen konnten wir beobachten, wie sich die Schnecken aus ihren verstecken stürzten und hungrig ihren Weg durch den Garten schleimten. Unglaublich!

Wir schreiben derweil schon eine Sommerferienwunschliste. Die hängt hier im Haus und alle dürfen ihre Ideen draufschreiben. Dann steht natürlich auch schonmal zocken und Bruder einsperren dabei. Aber auch Bogenschiesse, Essen und Ausflüge. Der Mann und ich haben gestern bei unserem Monatsfrühstück unsere Ferienpläne besprochen. Wir werden wieder das Haus von Freunden hüten und eine hoffentlich gute Zeit im Hexental haben. In der zweiten Hälfte der Ferien habe ich einen Malworkshop bei Ulrike Hirsch gebucht und einen Ausflug nach Berlin geplant.

Sommerferienideen für die Zeit daheim hat Mamadenkt gesammelt.

August Art Journal

Ich selbst hatte die Idee, dich im August mit dem Skizzenbuch mit in den Urlaub zu nehmen. In Form von kleinen Tagesaufgaben und Impulsen. Hast du Lust darauf, selber ein bisschen zu zeichnen, zu kleben und kreativ zu werden? Melde dich gleich an, dann bekommst du vom 1.-31.August jeden Tag eine Email mit einer Idee, einem Impuls oder einer Aufgabe rund um dein Sommerskizzenbuch. Das ist eine gute Möglichkeit, dich ein bisschen kreativ mit deiner Lebenswelt auseinanderzusetzen, innezuhalten, zu beobachten und zu spüren. Am Ende des Monats hast du ein buntes kreatives Artjournal, jede Menge Spaß gehabt und vielleicht die ein oder andere neue Technik kennengelernt. Du bist drangeblieben an einer Sache und vielleicht überrascht über ganz neue Ausdrucksmöglichkeiten. Du musst dafür nicht zeichnen können.

Jetzt hier zum August-Art-Journal anmelden.
Du erhältst keinen zusätzlichen Newsletter und kannst dich jederzeit während der Challenge wieder durch einen Link am Ende der Mail abmelden.

Wenn du schon vorher ein bisschen Üben und Ausprobieren möchtest, kannst du hier den Sommerskizzenbuch-Kurs buchen. Genau das richtige Sommerferienprojekt für Urlaub, Ferien und laue Abende daheim. {Eigenwerbung}


Hat dir der Beitrag gefallen? Wie StrassenkünstlerInnen der Hut, steht hier im Blog eine Teekasse. Nur eben virtuell. Wenn du magst, kannst du mir einen Tee ausgeben. Oder Farben und Papier. Danke für die Wertschätzung <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.