• familie

    Aus dem Kleiderschrank

    Die Tochter war kleidungsmässig schon immer sehr unkompliziert. Abgesehen von einer kurzen rosa-glitzer-Phase zog sie immer an, was da war. Ich mochte ihren Stil. Röcke über Hosen, Ringelleggins, Prinzessinnenkleider, gemütliche Schlumperhosen, verschiedenfarbige (oder keine) Socken. Sie meckerte selten über das, was wir an Klamotten da hatten. Es war ihr in erster Linie wichtig, daß sie sich wohl und bequem drin fühlte. Schliesslich kletterte sie auf Bäumen, baute Höhlen, forschte am Teich oder beobachtete Tiere. Jetzt ist die Tochter fast ein Teenager. Irgendwann begann sie, darauf zu achten, wie sie aus dem Haus ging. Sie schaut sich Styles in Zeitschriften an, tauscht sich mit ihren Freundinnen aus, trägt nur bestimmte Klamotten-Kombinationen…

  • ernährung

    Grossmarkteinkauf

    Nach drei Monaten war nun also schon der nächste Großmarkteinkauf wieder fällig. Wir kaufen haltbare Sachen in größeren Gebinden im Bio-Großmarkt und sparen uns so den ein oder anderen Euro. Mal sehen, wie weit wir damit hinkommen. Nudeln, Mehl und Co kaufen wir zwischendrin immer in unserem Supermarkt und beim DM, Frischzeug kommt per Gemüsekiste. Für 359,26 Euro haben wir Wasser (10 Kästen), Apfelsaft (2 Kästen), Waschpulver, Putzmittel, Zahnpasta, Olivenöl, Sojasauce, Agavendicksaft, Risottoreis, Dinkelgrieß, Apfelmus, Balsamico-Creme, Orangensenf, Tomatenpesto, -sosse, -ketchup und -passata, Polenta, Gemüsebrühe, Kekse und Knabberein, Hefe, Backpulver und Tofu/-würstchen gekauft. Das wird hoffentlich nun mehr als 3 Monate halten. Im Sommer gibts mehr Frischkram. Welche Sachen würden sich…

  • _Alltag,  _Freiburg,  produkte

    Jacko-o

    Letzte Woche war ich mit den Kindern Wintersachen kaufen. Nach nunmehr 3 Jahren ist die Große aus ihrer Jacke herausgewachsen und eine neue stand auf dem Plan. Die letzte war vom Globetrotter. Den haben wir nun nicht mehr vor Ort, bestellen wollte ich auch nicht, also sind wir kurzerhand mal bei Jako-o gucken gegangen. Ich muss sagen, solche Läden sind mir sympatisch. Zwar gibt es da natürlich keine Bioqualität oder andere Standards auf die ich sonst achte, aber dafür war das Einkaufen wirklich entspannt. In der Mitte des Ladens ist eine Große umzäunte Spielecke mit Brio-Bahn, Kaufladen und diversen anderen netten Sachen. Dort konnte ich die Kinder parken und in…