• familie

    Kindergarten-Sommerfest

    Die letzte Woche klang am Freitag mit dem Sommerfest des Kindergartens aus. Ich mag es sehr, in der Gemeinschaft zu sein. Sei es an Elterngesprächskreisen, Elternabenden, Arbeitseinsätzen oder Festen. Es ist ungezwungen, ohne gegenseitige Erwartungen und sehr vertraut. Lauter wunderbare Kinder mit wunderbaren Eltern. Ein Fest voller Spiel, Spaß, Gespräche, Feuer und leider auch einem Bienenstich (in meinen Po!). Ich bin sehr dankbar, daß wir ein Teil des Ganzen sein dürfen.

  • familie

    5

    Am Mittwoch hatte der Wolf seinen 5.Geburtstag. Da wir in Berlin weilten, verbrachte er einen schönen Tag bei meinen Eltern. Der Tag war voller Geburtstagsfreuden. Mit Gästen, Musik, Kuchen, Geschenken und klang mit Stockbrot und Feuer aus. Das hat ihm gut gefallen. Hier zu Hause gab es gestern eine kleine Geburtstagsfeier mit seinen Freunden. Sein erster Kindergeburtstag. Bisher war es ihm nie wichtig. Wir bereiteten eine kleine Party vor. Ich wollte nicht viel Aufwand und Kosten. Am Ende genügt es den Kindern meistens, wenn sie Zeit miteinander verbringen können. Ich plante also: ein kleines Buffet. Jeder kann sich nehmen, was er mag. Es bleibt die ganze Zeit stehen. Als Nascherei…

  • familie

    11

    Gestern, nein eigentlich auch schon vorgestern, herrschte hier große Aufregung im Haus. Denn die Tochter feierte ihren 11. Geburtstag. Am Sonntag nach dem Gitarrespielen meinte sie ganz sentimental zu mir: „Das war jetzt das letzte Mal, daß ich mit 10 Gitarre gespielt habe“. Mit Gitarre spielen ging es gleich am nächsten morgen weiter. Da haben wir der Oma, meiner Mama, ein Geburtstagsständchen durchs Telefon geträllert. Lauthals sang der kleine Wolf textsicher mit während die Tochter und ich klampften. Schön. „Wie schön, daß du geboren bist, wir hätten dich sonst sehr vermisst“. Man konnte meinen, der kleine Wolf hatte auch Geburtstag, so aufgeregt wie er war. Er überbrachte der Tochter stakkatohaft…