• _Kinder,  _Sommer,  familie

    Zinkbadewannen

    Ich kann mich nicht erinnern, daß es in meiner Kindheit einen Sommer gab, in dem nicht eine Zinkbadewanne auf dem Hof stand. Dort haben wir uns als Kinder immer erfrischt und nach Herzenslust drin gebaded (siehe Fotos. Die ältere bin ich, die jüngere meine Schwester.). Das Wasser war wunderbar weich vom Regen, nicht ganz sauber, weil von den Nussbäumen auch mal Blätter reinfielen und natürlch unsere Kinderfüsschen Geschichten vom Bafußlaufen im Garten erzählten. Genau diese Zinkbadewanne (die große) steht heut immer noch auf dem Hof und wird allsommerlich gefüllt, für kleine und große Badegäste, die eine Abkühlung suchen. Ist ein bisschen wie eine Zeitreise, den kleinen Wolf beim Planschen zu…

  • _Reisen

    Wäscherolle

    1959 meldete meine Oma ein Gewerbe an. Eine Wäscherolle. Die einzige Wäscherolle befand sich damals im unteren Dorf. Mit 4 Kindern wollte sie nicht den weiten Weg ins Dorf gehen, um die Wäscheberge dort von Falten zu befreien. So schafften sich meine Großeltern eine Wäscherolle von Seller’s Maschinenfabrik Liegnitz an. Details dazu konnte ich leider im Internet nicht finden, sodass ich nicht weiss, wie alt dieses Modell wirklich ist. Die Wäscherolle begleitete mich durch meine ganze Kindheit. Leute aus dem Dorf kamen, um ihre Wäsche gegen eine kleine Gebühr bei uns zu rollen.Im Briefkasten lag ein Rollebuch. Dort trugen die Leute ihre Termine ein, an denen sie zum Rollen kommen…

  • _Reisen

    Wintersonne

    Der Forderung und vorallem dem Bedürfnis nach mehr Bewegung komme ich nun nach. Ich laufe. Hier ein Stück entlang des Planitzwaldes Richtung Schmölen. In welch wunderschönen Gegend ich aufgewachsen bin, wird mir immer wieder bewusst, wenn ich zu meinen Eltern fahre. Der Wald, wo wir viel Zeit spielend verbrachten, ist gleich um die Ecke. Die Grundstücke um die Häuser herum sind noch groß, und man sitzt dem Nachbarn nicht gleich auf dem Schoß. Es ist interessant zu sehen, wie sich der Ort im Laufe der Jahre verändert. Und doch finde ich noch viele vertraute Ecken, Kindheitserinnerungen werde geweckt.