• ernährung

    gelesen :: Vegane Glücksküche

    Ich bin schon seit einiger Zeit begeisterte Leserin vom Blog der Wurzelweberin. Ihre schönen Fotos und ihre Rohkost- und natürlich-Leben Gedanken inspieren mich. Vor 2 Jahren gewann ich bei ihr einen Rohkost-Kalender, der lange unsere Küche zierte und aus dem ich einiges ausprobierte. Nun hat Miriam ein veganes Kochbuch geschrieben. Zusammen mit Daniela Friedl weiht sie uns in die Geheimnisse veganer Glücksküche ein. Im Buch gibts über 100 vegane, soja- und glutenfreie Rezepte. Nach einer kleinen Einführung führen uns die beiden durch die Welt der Smoothies, Suppen, Salate, Aufstriche, Brot & Gebäck, Hauptgerichte und Süßspeisen. Einige Rezepte kenne ich schon vom Kalender, andere habe ich mir gleich „zum Ausprobieren“ markiert.…

  • ernährung

    gelesen :: Vegetarisch vom Feinsten

    Heute möchte ich dir statt des Wochenmenüs und der Gemüsekiste ein schönes vegetarisches Kochbuch vorstellen. Ich habe es in der Bibliothek entdeckt und im vorbeigehen einfach mitgenommen (haha, natürlich auf ganz offiziellem Wege). Zu Hause entdeckte ich erst, was für ein Schatz es ist. Vegetarisch vom Feinsten von Bettina Matthaei Darin habe ich DAS Rezept für unsere Süßkartoffeln gefunden. Süßkartoffel-Bratlinge mit Mango-Chili-Salsa. Moah, wie lecker! Die Bratlinge bestehen aus Süßkartoffel, Kokosraspel und Mehl, gewürzt mit Limette, Frühlingszwiebeln, Salz und Chili. Eigentlich gehört auch noch Ei dran, aber das hab ich weggelassen. Dazu gibt es eine Salsa aus Mango, Chili, Zwiebel, Limettensaft und Koriandergrün. Schon allein für dieses Rezept hat es…

  • familie

    Pfannkuchen

    Gestern kamen die Kinder mit einer Tochterfreundin nach Hause. Zum Mittag, das hatten sie schon am Abend zuvor besprochen, wollten sie Pfannkuchen (Plinsen, Eierkuchen) machen. Die Tochter macht in der Schule den Küchenführerschein. So heisst ihr Kochkurs. Da macht sie jetzt schon zum zweiten Mal mit und hat neulich gelernt, Pfannkuchen zu machen. Und der Wolf kann Pfannkuchen, weil der Papa macht die ja auch immer. Die Kinder kamen also von der Schule/Kindergarten und waren gleich begeistert von der Pfannkuchenidee. Doch wusste jeder der drei ein eigenes Rezept. Mit Ei, ohne Ei, wie Papa, wie in der Schule, wie daheim bei Mama…man kann es sich vorstellen. Also bekam jeder eine…