• monatsmotto

    Januar 2018 – Mut

    Gestern Abend sassen der Mann und ich nach einem vollen und arbeitsamen Tag beisammen. Wir hatten den Boden des Büros freigeräumt. Da lag nun eine große Schneidematte, Scheren, Kleber, Papier und jede Menge Zeitschriften zum Zerschnippeln und Verkleben. Nach unserem kleinen Abendessen aus Resten (Pizzaschnecken mit allem, was der Kühlschrank noch so her gab) schnippelten wir jedeR für sich vor uns hin. Das machen wir nun schon zum dritten Mal. Unsere Kraftcollagen/Visionboards für das neue Jahr basteln. Nebenher lief ein bisschen Musik, prickelte ein Gläschen Sekt und räucherte die Räucherschale. So tauchten wir bis kurz vor Mitternacht in unsere Träume, Ziele und Visionen für das neue Jahr. Januar Ich mache…

  • Weihnachten

    Zum Jahresende

    Zum Jahresende verbringe ich sehr viel gemeinsame Zeit mit dem Mann, während die Kinder sich von ihren Großeltern verwöhnen lassen. Manchmal habe ich ein bisschen schlechtes Gewissen, aber dann fällt mir ein, daß das auch Familienmitglieder sind, die Kinder sehr gern Zeit mit ihren Großeltern verbringen und umgedreht genauso. Und die Zeit, die sie miteinander haben ist  sehr wertvoll und wichtig. Deshalb: schlechtes Gewissen beiseite, dankbar sein und die freie Zeit mit dem Mann geniessen. Was wir so treiben? Wir haben vorgestern zusammen eine DVD geschaut, die ich zu Weihnachten bekommen habe (4 Hochzeiten und ein Todesfall), waren gestern den ganzen Tag in Wasserburg (Frühstücken, Spazieren, Planen, Reden, Essen) und…

  • ich

    Pläne und Strukturen

    Nun ist es also da, das neue Jahr. Diese Woche gilt für mich mit Beginn des Alltags auch Start ins Jahr. Vorher war noch Feriengeschlumper, Orientierung und Reflektion. Jetzt geht es aber los. Mit alten und neuen Projekten, Kunden und Ideen. Mit Alltagskram und Familie, Herausforderungen und Management. Ich hatte versprochen, ein bisschen über meine Vorhaben in diesem Jahr zu schreiben. Ich befinde mich noch immer in der Strukturierungsphase. Aber für mich hat sich schon sehr deutlich herausgestellt, daß ich tatsächlich dieses Jahr unter das Stichwort „Struktur“ (kam erstaunlicherweise sogar in meiner Tarotkarte für dieses Jahr raus) stellen werde. Ich möchte meinen Arbeitsalltag neu gestalten, mich gegebenfalls in eine andere…