• rezepte

    Rezept :: Limetten-Espresso

    Über die Feiertage war der Mann entspannt und in Experimentierlaune. Wir waren mal gemeinsam in der Sauna und da lag im Ruheraum eine dieser Lifestyle-Zeitschriften herum. Darin hab es ein interessantes Espresso-Rezept, was ich mit meinem Smartphone abknipste. Vielleicht wäre das ja für meinen Espresspoliebhabermann. Also ging das Rezept in die Testrunde und wurde für gut befunden (ich hab nur bisschen probiert. Ich trinke ja keinen Kaffee) 4 doppelte Espressi 4 entsaftete Limetten 2 EL weißer Rohrzucker 2 EL Limejuice 10 Eiswürfel Das ganze für ca 3 min in einen Standmixer geben (wir hatten es kürzer im Vitamix) und ordentlich durchmixen. Fertig! Wir haben das Rezept mit der Hälfte der…

  • rezepte

    Rezept :: Möhren-Antipasto

    Am Wochenende waren wir zu Besuch bei Freunden. Als es um die Essensplanung ging, machte sich der Wunsch nach etwas leichtem am Abend breit. Wir schlugen ein Antipasti-Buffet vor mit verschiedenen Leckerein und Aufstrichen, dazu Baguette oder Ciabatta. Einer unserer Beiträge neben eingelegter Zucchini, Humus und Artischockenpesto war Möhren Antipasto. Ich fand diese Kombination aus Limettensaft und Karotten sehr erfrischend und lecker. Möhren-Antipasto mit Limettensaft für 4 Portionen 2 Limetten (alternativ Zitronen oder Limettensaft aus dem Glas) 600 g junge Möhren 4 EL Olivenöl 1 EL Ahornsirup (alternativ Honig) Meersalz 1 Bund Basilikum 60 g Pinienkerne Die Limetten heiss waschen und trocknen.  Die Schale der Limetten fein reiben, den Saft…

  • ernährung

    Rezept :: Wareniki

    Als Deutschland wieder vereint wurde, dauerte es nicht lange und in unserem Dorf zogen in meinem alten Kindergartengebäude Umsiedler ein. Sie kamen aus Russland und Rumänien, hatten deutsche Wurzeln und Heimat weder hier noch dort. Ich hatte schon immer eine große Liebe für Russisch und noch größere Neugier auf fremde Kulturen und Menschen. Ich glaube, es war Zufall, daß ich die neuen Mitbewohner auf unserer Spiel-und Erkundungstour mit dem Fahrrad (oder war es mit dem Hund?) durchs Dorf entdeckte.  Wir kamen ins Gespräch und freundeten uns bald schon an. Dann verbrachte ich viel Zeit bei den Umsiedlern. Die Familien lebten teilweise zu 7 in einem Raum, 3 Generationen zusammen. Sie…