• gedankengut

    Podcast Nr. 7 :: rohe Schokocreme, Mondpunkte und Strickzeug

    Juhu, es gibt einen neuen Podcast. Ich hatte schon einmal einen Anlauf genommen, aber wieder verworfen. Ich habe ein neues Headset, aber so richtig bin ich von der Tonqualität noch nicht überzeugt. Irgendwie rauscht es. Mal sehen, ob ich das beim nächsten Mal irgendwo abstellen kann. Ich wünsche dir trotzdem viel Freude beim Zuhören. Gedankengut Podcast Folge 7 – rohe Schokocreme, Mondpunkte und Strickzeug 1. rohe Schokcreme Ich stille mein Gelüst nach Schlabberkram mit roher Schokocreme 1 Avocado 1 reife Banane 1 EL Schokopulver im Mixer cremig mixen. Kann man noch mit Zimt oder Vanillepulver und/oder Mandelmus ergänzen. Ich hatte auch 2 Medjool-Datteln drin. War mir aber zu süß. 2.…

  • _Feste,  ernährung

    Vegane Gartenparty

    Am Wochenende hatte Frau Hase zur veganen Gartenparty geladen, strengstes Mitbringverbot erteilt und uns dafür mit allerlei Köstlichkeiten verwöhnt. Ich war mit dem Sterngucker für eine Weile da (und habe den Nachtisch verpasst). Und wie es sich für ein Bloggertreffen gehört, durfte niemand das Buffet anfassen, bevor nicht Fotos davon gemacht wurden. Das wiederrum ist mit dem wachen Sterngucker im tragetuch gar nicht so einfach. Denn sobald ich die Kamera ansetze, beginnt er sich zu winden und zu meckern. Wahrscheinlich, weil ich dann mal stillhalte und nicht wippend umherlaufe. Lecker wars und Beweis genug, daß eine Gartenparty auch in vegan geht und nicht langweilig sein muss. Die veganen Sojafleischersatzdinge hätte…

  • _Bücher,  ernährung,  rezepte

    Krautsalat

    Und gleich noch ein Rezept hintendran. Den Salat hatte ich mit beim Picknick letzten Montag. Das Rezept ist aus dem Buch Fresh: The Ultimate Live-Food Cookbook von den Boutenkos. Super einfach, preiswert und voll lecker. Im Original heisst das Rezept: „You can’t believe it’s just Cabbage“ (du glaubst nicht, daß es nur Kraut ist). 1/2 Krautkopf in feine Streifen schneiden 1 EL Olivenöl und 1 EL Zitronensaft untermischen mit Meersalz abschmecken und mit Kräutern und/oder geraspelten Möhren dekorieren im Originalrezept steht noch Hefewürze dabei. Die hab ich aber weggelassen. Schmeckt auch so super lecker. Ich finde, da passt Dill gut dazu. Und auch Cashews. Hm. Probiert den mal!