Intuitiv Bogenschießen

Intuitiv Bogenschießen

Wir fahren übermorgen nach Frankreich zum Yoga- Familien- und Gatka Camp. Pünktlich 2 Tage vorher haben wir es geschafft, unsere ersten eigenen Bögen zu kaufen. Damit bin ich jetzt stolze Besitzerin eines Bogens mit Pfeilen, Handschuhen und allem drum und dran. Ich fühle mich wie eine Amazone. Früher ließen sich die Amazonen die rechte Brust weg schneiden, weils beim Bogenschießen störte – sagt man…

Mein Bogen im Detail
Mein Bogen im Detail

Dazu gibts natürlich Pfeile. Damit ich die Sehen richtig gut spannen kann, habe ich mir einen Handschuh mit 3 Fingerkuppen ausgesucht. Der Armschutz (auf dem Handschuh) ist für den linken Unterarm, damit die Sehne nicht beim Fehlschuß den Arm entlangschnellt und mir ein Hämatom in allen Regenbogenfarben beschert.

Pfeile
Pfeile und Handschuh mit Armschutz

Und meine Sehne. Schön. Ich bin ganz hibbelig, archaisch mit Pfeil und Bogen zu schiessen. Wir schießen ja intuitiv. Was das heißt, könnt ihr hier nachlesen.

Die Sehne des Bogens
Die Sehne des Bogens

0 Gedanken zu „Intuitiv Bogenschießen

  1. Huch, nee. Die Geschichte mit der Brustamputation, das haben die Männer erfunden (siehe Kleist).

    Grüße

    Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.