Familienausflug zur Sauschütt

Familienausflug zur Sauschütt

Unserem bereits erwähnten kleinen Ferienkoller sind wir mit einem Familienausflug begegnet. Nicht zu weit weg, nicht zu lang und nicht zu kompliziert. Da gibt es ja zum Glück in der Umgebung einige Möglichkeiten. Da es schon Nachmittag war, entschieden wir uns für einen Biergarten mit Spielplatznähe und bissl Natur zum Spazieren. Zuerst wollten wir zur Ludwigshöhe nach Ebersberg, aber die Wirtschaft hat Pause. Das Museum für Umwelt klang auch nicht so attraktiv für die Bande. Mir fiel noch die Sauschütt ein. Da war ich noch nie, aber was ich davon gehört hatte und die Beschreibung im Internet sagten uns zu.

Picknick zwischen Wildgehegen

Wir packten also Picknicksachen ein, kauften noch bisschen ein und machten uns auf den Weg. Von uns aus fährt man 25 min mit dem Auto. Dort war nicht so viel los. Wir parkten im Schatten und erkundeten erstmal die Umgebung. Ein Walderlebnispfad, Wildgehege mit Rehen und Wildschweinen, ein Biergarten und kleiner Wirtschaft und direkt dran ein Spielplatz. Genau so mögen wir das. Wir gingen ein bisschen Spazieren, suchten und dann aber Bald einen Platz an den Biertischen und packten unser Picknick aus. Das ist echt schön an der bayrischen Biergartenkultur: Man kann sein eigenes Essen mitbringen, sich ein Bier (oder anderes Getränke) kaufen und friedlich da sein. Nach dem Essen spielten die Kinder auf dem Spielplatz oder auf der Wiese Frisbee, wir saßen und zeichneten, redeten und waren alle doch ganz glücklich. So mag ich das.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.