unterwegs

rp13 :: Mein sozialer Tag

Gestern hatte ich meinen sozialen Tag. Nach dem ausgiebigen Hotelfrühstück (darüber schreibe ich extra nochmal. Ich könnte eigentlich den halben Tag am Frühstücksbuffet verbringen und bedaure jeden morgen die begrenzte Kapazität meines Magens) traf ich mich mit Maria. Wir schlenderten im Kreis durch Friedrichshain und landeten beim Japaner auf ein Sushi Menü zum Mittag. Mit Maria sind die Treffen immer viel zu kurz. Uns scheint der Gesprächsstoff nie auszugehen und wir finden immer was, woran wir uns beide freuen können. Um 15 Uhr war ich dann zurück zum Vortrag Netzgemüse, der aber eine spontane Programmänderung hatte und nur ein 15 minüter Slam auf der Bühne war. Der war zwar gut gemacht und traf Inhaltlich genau meine Standpunkte, enttäuschte jedoch meine Erwartungshaltung, ins Gespräch zu kommen und Anregungen zu bekommen über Kinder und Internet. Da hätte ich auch noch eine Stunde länger mit Maria verbringen können.

Auch der Yarnbombing Vortrag, auf den ich mich sehr gefreut hatte, traf nicht meine Erwartungen (auch wenn ich nicht genau weiss, was die eigentlich waren). Es sass übrigens keine einzige strickende Person im Publikum (oder auf der Bühne). Aber ich hab @_sibylle getroffen und mit ihr eine gute Zeit gehabt.
Schlussendlich traute ich mich sogar, @dasnuf anzusprechen und hatte ein sehr anregendes Gespräch mit ihr (was soviel Potenzial für viele weitere interessante Gespräche in sich trug).

Sprich mich gern an, wenn ich dir mit Baby auf dem Rücken begegne oder du mich sonst irgendwo entdeckst. Oder twittere mich an @jademond. Ich freue mich sehr, die Menschen aus dem Internet auch in echt kennenzulernen.

Der Abend klang aus mit einem sehr müden Sterngucker, der schlecht in den Schlaf fand, einem (für den Mann) unbefriedigendem Abendmahl, sehr kaputten Eltern und einer unentspannten Nacht.
Aber ich bin sicher, der heutige Tag wird auch schön. Ich beginne mit Laptopyoga, treffe mich zum Mittag mit @FrauBluemel und danach noch mit Yogafreunden. Heut abend wollen wir früh ins Bett.

3 Kommentare

  • antje

    Liebe Ramona, du täuschst dich es wurde gestrickt im Publikum, mir selbst war’s zu dunkel… beim heutigen Theorieteil vom Laptop Yoga ging das besser ;-))
    lG
    antje

  • Katharina

    So gern würd ich mich da auch in die Menge werfen und mich treiben lassen. Deine Berichte klingen jedenfalls sehr spannend und schön. Ich wünsche Euch noch viel Spaß und dem lieben Sterngucker eine Portion Entspannung, damit Ihr noch ein wenig genießen könnt. Ist für Ihr wohl auch ein Feuerwerk an Eindrücken…
    Alles Liebe, Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.