• _Ferien,  _Reisen,  _Urlaub,  ernährung,  unterwegs

    Café Glücklich in Wismar

    Einer der rettendsten Entdeckungen auf unserem Ostseeurlaubabenteuer war ein kleiner Flyer mit Geheimtipps für Ausflüge. Kleine Cafés, Galerien und Läden. Ein Tipp davon war das kleine Café Glücklich in Wismar. Dort frühstückten wir einmal und weils uns so gut schmeckte und gefiel gleich noch ein zweites mal. Dort gab es nämlich ein veganes Frühstück mit Bagels und selbsgemachten Brotaufstrichen (Karotte-Walnuss & Hummus), tollen Obstsalat und gutem Kaffee. Das kleine Café ist sehr liebevoll eingerichtet und es werden selbstgebackene Köstlichkeiten serviert. Eine Kinderspielecke sorgt für entspannte Eltern. Wenn man dort hingeht, bleibt die Zeit ein bisschen stehen. Solltet ihr unbedingt probieren, wenn ihr mal in der Gegend von Wismar seid.

  • _Urlaub

    Heiligendamm

    An einem unserer 3 Ostseetage beschlossen wir, von Bad Doberan aus mit der Molli Richtung Kühlungsborn zu fahren. Da uns Kühlungsborn aber zu überlaufen war, beschlossen wir, vorher auszusteigen. Und zwar an der Steilküste. Ich habe während der ersten 4 Semester meines Studiums in Kühlungsborn gelebt und erinnere mich, daß der Strand an der Steilküste steiniger, aber weniger überlaufen war. Ausserdem kam die Steilküste meinem Wunsch nach Strandfundstücken (in diesem Fall Steine) auch etwas näher. So verbrachten wir nach einer aufregenden Molli-Fahrt ein paar entspannte Stunden an der Steilküste in Wittenbeck. Ich war sogar im Meer schwimmen. Auf dem Rückweg machten wir einen kurzen Zwischenhalt in Heiligendamm. Da habe ich…