• _Wochenende

    Zweites Juniwochenende – Regen, Schneckenmassaker und Aufräumerei

    Mit einem tobenden Sturm startete das Wochenende in der Nacht von Freitag auf Samstag. Und regnete dann zunehmend das ganze Wochenende durch. Heute regnet es immer noch. Entsprechend faul und gemütlich verbrachten wir die Regentage. Schneckenmord Am Freitag abend habe ich noch eine Gartenrunde gemacht und gesehen, dass die Sonnenblumen, die ich vor der Terrasse nachgesät hatte, ihre ersten Keimblättchen aus der Erde steckten. Ich überlegte, wie ich die zarten Pflänzchen vor den gefräßigen Schnecken schützen konnte. Mir viel aber nichts ein. Es sind zu viele. In meiner Verzweiflung griff ich dann doch zum Schneckenkorn, was mir meine Eltern geschickt hatten. Am Abend kamen schon die ersten angelockten Schnecken angekrochen.…

  • _Wochenende

    Fünftes Maiwochenende – ruhig und gediegen

    Nach einem richtig tollen Wochenstart verging die Woche wie im Flug. Da war ein Tempo drin, wie ich es in den letzten Woche schon lange nicht mehr erlebt habe. Termine, Arbeit, gute Nachrichten, Kritik, Emotionen, Bewegung in festgefahrenen Dingen… die Woche lässt sich tatsächlich mit „bewegt“ zusammenfassen. Wochenende Das Wochenende war dafür ruhig und gediegen. Ein Pfingstbesuch bei den Schwiegereltern mit Spargelessen, Gartengesprächen und Familienspielen. Ich war etwas kopfschmerzig und nicht so gesprächig, weshalb ich mich ins Einkaufszentrum nach Abensberg abgesetzt habe, um in aller Ruhe mal wieder in einem Buchladen zu stöbern. Meinem Buchkaufverbot zum Trotz habe ich dann doch ein Buch gekauft. Und 13 andere Titel auf meine…

  • _Wochenende

    Viertes Maiwochenende – Innehalten

    Was es doch ausmacht, wenn 2-3 Personen im Haushalt für eine Zeit fehlen. Am Wochenende war der Mann tagsüber nicht da. Auch der Sterngucker hat sich an zwei Tagen hintereinander mit seinem Freund verabredet. Und schwupp war es ruhig im Haus wie schon lange nicht mehr. So hatte ich Zeit, ein paar liegengebliebene Aufgaben fertigzustellen und mich mit schönen Dingen zu beschäftigen. Samstag Am Samstag habe nach dem Frühstück zuerst ein bisschen Haushaltskram erledigt (unser Vorratsregal sortiert, ein paar Dinge ausgemistet und Wäsche angestellt). Die Runde war schnell erledigt und sehr befriedigend. Dann habe ich einige Texte und Bilder final zur Redaktion geschickt und mich den Rest des Tages mit…