• _Wochenende

    Zweites Januarwochenende 2021 – Langsamkeit zelebrieren

    Hinter uns liegt ein herrlich entspanntes Wochenende. Ganz von der Sorte, wie ich es mag.Ich hatte viel Zeit und Ruhe für Müßiggang, Spaziergänge, kreatives Gewerkel und gutes Essen. Der Freitag war eine kleine Einstimmung auf die kommende Schulwoche. Der Mann fuhr nach München zum Reperaturservice für seinen Mac. Der Akku war kaputt gegangen. Nun war es mit den geschlossenen Geschäften gar nicht so einfach überhaupt jemanden zu finden, der sich um die Reparatur kümmern konnte. Er hatte dann aber doch Glück und kam am Mittag mit einem reparierten Computer zurück. Derweil saß ich mit dem Sterngucker zu einem kurzen digitalen Treffen mit seiner Klasse zusammen. Als Auftrakt in die Zeit…

  • _Wochenende

    Erstes Dezemberwochenende 2020 – Nestbau

    Auf das Wochenende habe ich mich schon sehr gefreut. Endlich Pause. Also ein bisschen. Natürlich habe ich nicht nichts getan. Das kann ich nicht so gut. Aber ich habe mir Zeit genommen für einen langen Spaziergang und schöne Dinge. Vorm Feuer sitzen zum Beispiel, Buch lesen, spielen. Aber auch zeichnen und kochen. Spaziergänge mit dem Mann, der Tochter und allein. Wildergoldhähnchen beobachten und über Dezemberhimmel staunen. Waldluft schnuppern und mich über meinen neuen Mantel (Model Rika von Mufflon in bordeaux, Größe M, selbstgekauft) freuen. So sehr. Den Winterkranz der Tochter vorm Haus aufhängen, mich über die Gemüsekiste freuen (riesiger Feldsalat!), mit dem Mann ein Hochzeitstagfrühstück nachholen am heimischen Küchentisch, lange…

  • _Wochenende

    Letztes Novemberwochenende 2020 – Erster Advent

    Das letzte Novemberwochenende. Es blieb grau und kalt, auch innen nicht sonderlich adventlich. Ich habe es dennoch ein bisschen hübsch gemacht. Vier Kerzen, den Herrnhuter Stern, hier und da etwas rumliegendes Zeug weggeräumt. Vielleicht kommt im laufe der nächsten Wochen hier und da noch etwas Deko dazu. Vielleicht bleibt es so leise und wenig. Das lasse ich offen.   Was mein Wochenende gefüllt hat Die beiden Wochenendtage waren geprägt von Langsamkeit, leise und gemütlich machen. Ich habe mich um Wäsche gekümmert, ein bisschen Adventspost geschrieben und mit einer Freundin gechattet. Ich habe kurz die Nachbarin besucht und bisschen geratscht (geschnattert, geschnackt…) Wir haben gut gegessen, waren Spazieren und hatten es…