Wochenende – Als ich mal einen Kuchen backen wollte

Wochenende – Als ich mal einen Kuchen backen wollte

Am Wochenende war die Tochter nicht da. Das kam mir ganz gelegen, denn heute hat sie ihren 17. Geburtstag, und wir konnten in aller Ruhe die Geschenke basteln. Und Kuchen backen.

Geburtstagsvorbereitungen

Eins meiner Geschenke war das aktualisierte Fotoalbum. Das hatte ich schon seit drei Jahren vernachlässigt. Und genau so lange stand das schon als To-Do auf meiner jährlichen Löffelliste. Die der Söhne übrigens auch. Ich war also ganz stolz, dass ich Fotos ausgewählt, bestellt, sortiert und am Wochenende final in das Album geklebt habe.

Zu einem Geburtstag gehört natürlich auch ein Kuchen. Es ist kein Geheimnis, dass ich nicht so die Bäckerin bin. Ich esse nicht so gern Kuchen und backe nicht gern. Nun wollte ich aber trotzdem backen. Wenn ich mich an ein Rezept halte, sogar mit Eiern und von Carola empfohlen (Gütesiegel!), dann kann nichts schief gehen. Dachte ich.

Sagen wir es so. Die Liebe zählt. Ich habe aus den fluffigen Rändern des Kuchens einen neuen Kuchen zusammengesetzt. Der Mann nannte es „Best-Of“. Geschmeckt hat er trotzdem. Also den anderen. Ich esse ja kein Ei. Aber ich gebe nicht auf und habe heute einen neuen Versuch gestartet! Ich bleibe aber skeptisch. Irgendwas mache ich falsch. (Edit: Der zweite Versuch ist super geworden :)

Der Sterngucker hat seiner Schwester eine „Katzenstatue“ gebaut. Keine Frage, dass ich vor Süßigkeit fast geschmolzen bin. Sowohl der des Sternguckers beim Basteln als auch der Katze.

***

Der Wolf hatte Tag der offenen Tür. Den hab ich mir beim Singen und Gedicht aus dem Französischunterricht vortragen auf der Bühne angeschaut. Er ist ganz schön gewachsen.

Ausserdem war ich mit dem Mann spazieren, habe den Speiseplan für diese Woche zusammengestellt und ein bisschen in meiner Art Journaling Bibel gespielt. Das war also insgesamt ein recht beschauliches und kreatives Wochenende.

***

Heute feiern wir hier noch ein bisschen Geburtstag, singen Ständchen und geniessen das schöne Wetter. Ich hab heute tolle Post bekommen. Dabei ist es gar nicht MEIN Geburtstag (fühlt sich aber so an). Danke!

 

Mehr Wochenende gibt es bei Alu und Konsti.


Wie beim Frisör das Sparschwein oder bei StrassenkünstlerInnen der Hut, steht hier im Blog eine virtuelle Teekasse. Wenn du magst, kannst du mir einen Tee ausgeben. Oder Farben und Papier.

4 Gedanken zu „Wochenende – Als ich mal einen Kuchen backen wollte

  1. dieser kuchen! diese katze! dieses jesusbild! das ist für mich pure liebe. wunderschön! und glückwunsch zur/ der grossen tochter!

  2. „Best of Kuchen“ hört sich super an !!!
    Und die Katze ist der Hit.
    Schönen Geburtstagsabend noch und alles Gute,
    Slo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.