_Wohnen

Geordnete Wolfshöhle

In letzter Zeit war der Wolf nicht mehr so glücklich in seiner Höhle. Er zog sich immer mehr ins Schlafzimmer zum Spielen zurück, was ich natürlich so nicht toll finde. Nun ist er für ein paar Tage zur Oma gefahren. Sowas ist immer eine gute Gelegenheit, mal wieder das Zimmer in Ordnung zu bringen und umzustrukturieren. Das hab ich mit ihm abgesprochen. Er wollte unbedingt ein Regal oder Schrank weniger, um mehr Platz zum Spielen zu haben. Also habe ich seine Dinge durchsortiert, verräumt, womit er nicht mehr spielt und das Regal wegreduziert.

Vorher sah es in etwa so aus, nur mittlerweile seitenverkehrt und mit Hochbett statt dem Einzelbett. Ein schlecht beleuchtetes Vorher-Bild gibt es auch.

wolfshöhle

Zuerst habe ich den großen Schrank geordnet und Kleidung aussortiert. Alte Legoverpackungen und nicht bespielte Dinge wanderten raus aus dem Schrank. Im unteren Teil habe ich die fehlenden Regalböden durch zwei alte Weinkisten ersetzt, um zusätzlich Stauraum zu schaffen. Dort stehen jetzt DVDs, sein Carrera Monster Truck (oder wie auch immer sich das nennt), die kleine Playmobilkiste, seine Fische und eine Seilbahn. Daneben die Verkleidekiste.
Im Regal brett obendrüber seine Klamotten, darüber Brettspiele der ganzen Familie, Drachen, Laserschwert und Puzzle. An der Wand rechts seine Waffenwand.

wolfshöhle

wolfshöhle

Dann habe ich das Regal leergeräumt und aus dem Zimmer geschoben. Dafür durfte ein kleineres Regal unter das Hochbett ziehen. Dort habe ich alle Bücher und kleinen Spiele einsortiert. Neben dem Regal steht der Koffer mit den Walkie Talkies. Es ist eine gemütliche Spiel- und Leseecke entstanden. Ich möchte gern noch ein Licht anbringen, damit es unterm Bett nicht so dunkel ist. Am Bett sind die alten Wiegenhimmel (rosa & hellblau) als Vorhang angebracht.

wolfshöhle

wolfshöhle

wolfshöhle

Über das Kopfteil vom Bett habe ich ein zufällig passendes Brett gelegt (das gehörte zu unserer Küche im vorheigen Haus). Dort stehen seine CD’s, eine Lampe und der CD-Player. Die CD’s habe ich sortiert, wieder in ihre Hüllen gepackt und kaputte Hüllen repariert bzw ausgetauscht.

wolfshöhle

wolfshöhle

Noch nicht ganz fertig bin ich mit der Legoflut. Da gibt es grad einige Sets, die in Arbeit bzw noch nicht in die farblich sortierten Kästen zurücksortiert sind. Da werde ich gemeinsam mit dem Wolf nach einer geeigneten Lösung suchen. Eventuell werde ich ein Regal an der Wand anbringen, wo die fertigen Sets stehen können, er aber drunter noch Platz zum Spielen hat. Wir haben da noch ein altes Küchenregal im Schuppen lagern.

Insgesamt ist das Zimmer aber wieder sehr viel übersichtlicher. Ich möchte noch einen kleinen Läufer für den Boden kaufen, damit das Zimmer etwas gemütlicher wirkt. Da hab ich mir auch schon einen ausgeguckt. Ich hoffe, der Wolf ist glücklich mit der kleinen Umgestaltung, wenn er heute Abend nach Hause kommt.

Pia hat auch die Zimmer ihrer Kinder aufgeräumt. So kann man schonmal seinen Sonntag verbringen.

4 Kommentare

  • sandra

    ooooh, ich liebe ja solche umräumaktionen. nee, nicht wirklich umräum-, sondern umstrukturierungs- und aussortieraktionen. steht bei uns jetzt auch langsam mal an, um platz zu schaffen :)

    und? hat der wolf sich gefreut?

  • Vivien

    Es sieht sehr ordentlich aus! Ich gucke immer gerne in deinem Blog vorbei. :)
    Verrätst du mir was das für Plastik Boxen für die Legosteine sind? Die Idee ist genial und wir würden das hier auch gerne so umsetzen aber ich finde nur Boxen ohne Schublade. Da wäre ich dir sehr dankbar!
    Vielen Dank für die tollen Einblicke!
    LG Vivien

  • Jademond

    Das sind useful Boxes. ich habe lange danach gesucht und sie über einen Anbieter gekauft (mercateo), der nur gewerblich versendet. Es war sehr teuer. Aber es gibt sie auch in bunt bei amazon

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.